23°

Freitag, 20.04.2018

|

Kreativ in die digitale Zukunft

Verein unterstützt Schulen in Fürth und Stein bei fantasievollen Computerprojekten - 16.12.2011 19:00 Uhr

Stolz und kreativ: Schüler, unter anderem aus Fürth und Stein, sowie Mitglieder des Vereins Hardware 4 Friends bei der Preisverleihung. © oh


Wenn die Sache nicht so ernst wäre, könnte man glauben, Hollywood-Star Jonny Depp aus „Fluch der Karibik“ habe seine Finger im Spiel. „Wort-Satz-Piraten“ treiben an der Farrnbachschule ihr Unwesen und versuchen immer wieder, einzelne Worte eines Satzes mit ihrem Enterhaken zum Verstummen zu verbringen.

Klingt schräg, doch dass Kinder oft nur noch mit verkürzten und verstümmelten Sätzen kommunizieren, beobachten die Lehrer an der Grundschule immer häufiger. Darum haben sie sich ein Projekt ausgedacht, bei dem die Schüler ein E-Book erarbeiten sollen, in dem fiese Wort-Räuber und gute Satz-Elfen die Hauptrollen spielen.

Die dafür nötigen Tablet-PC und HD-Rekorder stiftet der Hardware 4 Friends (zu Deutsch etwa „Computerausstattung für Freunde“). Seit zehn Jahren unterstützt der Verein inzwischen derartige digitale Schulprojekte in Mittelfranken, bei denen mehr passiert als Textverarbeitung und Internetsurfen. Insgesamt 175000 Euro wurden in dieser Zeit an Schulen ausgeschüttet, die mit dem Preisgeld beim Sponsor Mediamarkt verbilligt Computerausstattung für den Unterricht anschaffen konnten. In diesem Jahr sind es 20 Schulen im Regierungsbezirk, die mit insgesamt 20000 Euro gefördert werden. „In Zeiten knapper öffentlicher Kassen ist das eine unschätzbare Hilfe“, bedankt sich Dirk Vollmer von der Regierung von Mittelfranken. Zwar sind viele Schulen inzwischen einigermaßen gut mit Computern ausgestattet, aber bei den digitalen Geräten, die man braucht, um wirklich kreativ mit dem PC arbeiten zu können, klaffen oft noch Lücken. So auch im Gymnasium Stein, das ein Notebook, eine Videokamera und ein Mikrofon erhält. Mit den Geräten sollen Schulnachrichten erarbeitet und über die Homepage der Schule verbreitet werden.

Entscheider von morgen

„Wir wollen helfen, die Entscheider von morgen auf eine immer digitalere Zukunft vorzubereiten“, umschreibt die Vorsitzende von Hardware 4 Friends, Petra Eisen, die Ziele des Vereins. Die dafür nötigen Mittel nimmt der Verein bei Computer- und Internetkursen ein, die seine Kursleiter unentgeltlich abhalten, und mit der Hilfe von 23 Sponsoren.

Eisen hofft, dass sich in Zukunft noch mehr Firmen dazu entschließen können, den Verein zu unterstützen, schließlich leiste dieser mit der Förderung der Schulen „einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region“. Das kann auch ganz spielerisch geschehen — zum Beispiel in Form des neuesten Musicals der Geschwister-Scholl-Mittelschule Röthenbach (Nürnberger Land). Die Schüler sind schon Musical-Profis, haben bereits zwei prämierte Stücke auf die Bühne gebracht und versuchen sich jetzt an dem Klassiker „Alice — im Wunderland“ von Lewis Carroll. Bei der Preisverleihung geben sie einige Kostproben aus ihrem neuesten Stück, tanzen und singen auf der Bühne. Natürlich soll die Inszenierung aufgenommen und auf der Internetseite der Schule präsentiert werden — mit Hilfe einer Videokamera von Hardware 4 Friends.

Weiteres auf der Homepage www.h4f-nuernberg.de 

ARMIN JELENIK

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth