16°

Freitag, 21.07. - 04:59 Uhr

|

Metropolmarathon im Dreiviertel-Takt

5000 Teilnehmer gehen Ende Juni an den Start — Tendenz geht zu kürzeren Strecken — Neue Distanz - 13.06.2017 11:00 Uhr

Runner‘s High: Metropolmarathon-Organisator Bernd van Trill präsentiert auf der Dachterrasse der Neuen Mitte mit Blick auf den Rathausturm das aktuelle Läufershirt. © Foto: Athina Tsimplostefanaki


"Diese Veranstaltung hat echten Volkslaufcharakter, und jeder findet seinen Platz nach seinen sportlichen Möglichkeiten", betont Bürgermeister Markus Braun bei der letzten Pressekonferenz vor dem Wettbewerb. Ziel sei es, Menschen jeden Alters in Bewegung zu bringen. Dass dies gelingt, zeigt das Starterfeld: Da werden Ein- und Zweijährige beim "Windellauf" genauso ihren Spaß haben wie die Senioren beim Nordic Walking.

Trotz der im Vergleich zum Vorjahr guten Anmeldezahlen ist die Teilnehmer-Tendenz allerdings eher rückläufig. "Kürzere Strecken werden zunehmend attraktiver", sagt Braun auf der Dachterrasse der Innenstadtbibliothek. Deswegen biete man in diesem Jahr erstmals den Dreiviertel-Marathon an. Der sei für all jene gedacht, für die der Marathon zu viel und der Halb-Marathon zu wenig Auslastung bedeute. Dafür angemeldet hätten sich bislang 184 Läufer. Die Herausforderung der gesamten Strecke von 42 Kilometern werden heuer 436 Sportler annehmen, 1103 starten beim Halbmarathon.

Damit ein reibungsloser Ablauf der Veranstaltung garantiert ist, werden wieder rund 1300 Helfer an der Strecke im Einsatz sein. "Da kommt nichts von außen, das wird komplett von der Stadtgemeinschaft getragen", so Braun, der das ehrenamtliche Engagement ausdrücklich lobte. Bernd van Trill vom Sportservice der Stadt Fürth freut sich besonders auf das viele "Drumherum" der zweitägigen Veranstaltung.

So wollen wieder etliche Spendenläufer mit von der Partie sein, die für den guten Zweck schwitzen. Außerdem gibt es eine Marathon-Messe, bei der sich unter anderem soziale Projekte vorstellen, darunter die Aidshilfe Nürnberg-Erlangen-Fürth sowie die Schülerhilfe und der Fürther Elternverband. Integration soll beim Metropolmarathon ebenfalls groß geschrieben werden. Rund 25 Flüchtlinge aus Afghanistan, Syrien und Eritrea werden daher als Helfer aktiv in das Team eingebunden.

Steigender Beliebtheit erfreut sich der zum dritten Mal stattfindende KIDSmarathon. In diesem Jahr sind Mädchen und Buben aus 45 Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten und Horten vertreten. Die dazu gehörende Siegerehrung wird auch in diesem Jahr im Rathaus stattfinden. Die Einrichtung mit der stärksten Leistung gewinnt einen Geldpreis. "Das kommt immer sehr gut an", weiß van Trill. Und jeder Euro sei hier absolut sinnvoll angelegt.

An der Strecke spielen am 25. Juni verschiedene Musikformationen auf. Außerdem feiern zwei Kirchengemeinden. Auf dem Kirchenplatz von St. Paul steuert ein Ensemble der Musikschule Fürth flotte Klänge bei, die Kindergärten haben sich ein unterhaltsames Programm ausgedacht, es gibt ein Theaterstück, die Kirchenorgel wird vorgestellt, und man kann auf den Kirchturm steigen. Zum Familienfest lädt auch die Chapel Fürth in der Flößaustraße ein. Unter dem Motto "Jeder ist ein Gewinner" spielt auch hier eine Liveband auf, es gibt Grillstände, eine Streetsoccer-Anlage und ein Gewinnspiel.

Die Online-Anmeldung ist beendet. Wer sich nachmelden möchte, kann das am Samstag, 24. Juni, auf der Freiheit tun: Von 9 bis 13.30 Uhr läuft die Anmeldung für den KIDSmarathon (Start: 24. Juni, ab 11 Uhr) und von 12 bis 17 Uhr für den Marathon, Dreiviertel-Marathon, Staffelmarathon, 10-Kilometer-Volkslauf, 9-Kilometer-Nordic-Walking und Walking (Start: 25. Juni, ab 8.45 Uhr) 

NINA DAEBEL

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth