14°

Montag, 25.06.2018

|

zum Thema

Pub-Rock für den Straßenkreuzer

Die Fürther Band „The Très Biens“ ist auf dem einzigen Straßenzeitungs-Sampler der Welt - 03.11.2016 17:00 Uhr

Ralf Irmler, Tom Ebert, Martti Trillitzsch und Oli Engelhardt (von links) sind The Très Biens; die „Pub-Rock“-Band ist auf dem Straßenkreuzer-Sampler. © Foto: privat


Das Projekt-Team des Straßenkreuzers durchforstet jedes Jahr die regionale Musiklandschaft und bittet 21 Bands und Solomusiker um eine Spende: Sie sollen ein Lied für die einzige Straßenzeitungs-CD der Welt beisteuern. Die 13,50 Euro sind im Weihnachtsgeschäft ein schöner Zusatzverdienst für die großenteils langzeitarbeitslosen Verkäufer. Für den Käufer kein völlig selbstloses Geschäft, denn längst gibt es Sammler, die sich jedes Jahr über diesen Überblick über die regionale Musikszene freuen.

Auch diesmal ist der musikalische Bogen wieder weit gespannt: vom fränkischen Mundartdichter Günter Stössel über die Sixties-Rhythm‘n‘Blues-Band Ben Hawkins zum Reggae-Stück der Flüchtlings-Band Miasin zam (am Sonntag, 18 Uhr, live in der St.-Johannes-Kirche in Oberasbach).

Auch in Fürth fanden sich erneut Musiker, die bei diesem Benefiz-Projekt mitmachen. Zum einen das Quintett „The Same“. In den dreieinhalb Jahren seit seiner Gründung hat es den laut eigener Aussage „Funky Seventies Psychedelic Blues‘n‘Roll“ immer weiterentwickelt. Auch der Rapper Marc Fleer alias „Mad Rush“ ist als einer der wenigen englischsprachigen Hip-Hop-Musiker in der Region auf dem Sampler. In seinem Lied „Mindsex“ singt der Nürnberger Tausendsassa Bird Berlin den Refrain.

Und die dritten Fürther im Bunde sind „The Très Biens“. Das Quartett um den Musikszene-Promi Martti Trillitzsch, Betreiber des Kioski-Plattenladens und Solokünstler Mäkkelä, möchte das Genre „Pub Rock“ vor dem Aussterben retten. Live zu hören am Freitag bei der CD-Präsentation im Nürnberger MUZclub.

Freitag, 4. November, 19.30 Uhr: Straßenkreuzer-CD-Präsentation im MUZclub, Fürther Straße 63, Nürnberg, mit: The Très Biens, The Cisco Pikes, Sloe Gin und #zweiraumsilke. Eintritt: 5 Euro, Eintritt plus CD: 15. 

mno

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Fürth