18°

Samstag, 21.07.2018

|

Sicherheitswesten für Erstklässler

Alle ABC-Schützen in Stadt und Landkreis Fürth erhalten die Schutzkleidung - 24.09.2015 10:15 Uhr

Schulleiter Hans Georg Schulz (re.) und Ludwig Praml übergaben den Erstklässlern der Zirndorfer Geisleithenschule die leuchtenden Signalwesten. © Thomas Scherer


Die Zahlen sprechen für sich: Wer dunkel gekleidet ist, wird erst auf 25 Metern Abstand zum Autoscheinwerferlicht wahrgenommen, während Schüler mit heller Kleidung ab etwa 50 Meter Abstand Aufmerksamkeit finden. Mit den jetzt von der ADACStiftung „Gelber Engel“ an alle Erstklässler ausgegebenen Sicherheitswesten vergrößert sich der Sicherheitspuffer auf bis zu 150 Meter.

„Und das ist entscheidend“, meint Ludwig Praml vom 1. AMC Zirndorf. Der Ehrenvorsitzende ist seit über 50 Jahren in der Unfallprävention tätig. An die 53 Abc-Schützen der Zirndorfer Geisleithenschule übergab er jetzt die Signalwesten. Diese haben an allen Seiten breite Reflektionsstreifen und sind in zwei Größen erhältlich. Fest angenäht ist eine Kapuze mit weiteren Sicherheitsstreifen. 

ts

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Zirndorf, Fürth