Montag, 11.12. - 08:23 Uhr

|

zum Thema

Video-Serie zur Ersten Hilfe: Der Helm muss runter!

Rettungsexperten veranschaulichen wichtige und lebensrettende Handgriffe - 15.07.2017 13:46 Uhr

Vier Hände können es besser als zwei: AGNF-Profis zeigen, wie ein Helfer den Helm behutsam abzieht, während der andere Helfer Kopf und Nacken stabilisiert © Edgar Pfrogner


Die Erste-Hilfe-Serie der Fürther Nachrichten befasst sich mit großen und kleinen Notfällen vom Herz-Kreislauf-Stillstand bis zum Wespenstich. Im Mittelpunkt jeder Folge steht die Frage, die viele medizinische Laien latent beunruhigt: Was muss ich tun, wenn ich mich plötzlich in der Rolle eines Ersthelfers wiederfinde? Erklärt, demonstriert und veranschaulicht werden die meist lebenswichtigen Handgriffe von Medizinern und anderen Rettungsexperten.

Nachdem wir vorige Woche veranschaulicht haben, was im Falle eines Sonnenstichs zu tun ist, dreht sich die aktuelle Folge um die Frage, ob man einem bewusstlosen Motorradfahrer den Helm denn nun abnehmen soll oder nicht und wie man am besten hinfasst.

Entstanden ist der Beitrag in Kooperation mit der gemeinnützigen Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Fürth, kurz AGNF, die in Stein Rettungskräfte aus- und fortbildet. Sebastian Habicht, Fachlehrer für Notfallsanitäter an der AGNF-Berufsfachschule, lässt keinen Zweifel: Der Helm muss runter! Ihn abzunehmen, das sei „eine der direkt lebensrettenden Sofortmaßnahmen“. Denn: Bleibt der Helm auf dem Kopf, sei weder eine vernünftige Atemkontrolle möglich, noch lasse sich dann verhindern, dass Erbrochenes in die Lunge gelangt. „Der Motorradfahrer kann im schlimmsten Fall ersticken.“

Im Video führt erklärt Habicht nicht nur, worauf bei der Helmabnahme zu achten ist. Er führt es auch zusammen mit AGNF-Kollegen so vor, dass man es sich gut einprägen kann.

Sinnvoll in diesem Zusammenhang sind auch Kenntnisse über die stabilde Seitenlage und die Herzdruckmassage zur Wiederbelebung. Hier sind unsere Videos dazu:

.

  

Birgit Heidingsfelder

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Stein