Dienstag, 20.11.2018

|

Warnruf aus Zirndorf: Flüchtlingsunterkunft völlig überfüllt

Derzeit sind 1100 Menschen in Einrichtung untergebracht - 22.08.2014 14:19 Uhr

Jeder Winkel muss für die Asylbewerber genutzt werden, weil es an Platz in den überlasteten zentralen Aufnahmestellen fehlt. © Horst Linke


Er bestätigte damit eine Meldung des Bayerischen Rundfunks. Grundsätzlich hat die Einrichtung eine Kapazität von 650 Plätzen. "Die Situation ist sehr kritisch", sagte Münchow.

Allein seit vergangenem Freitag seien 480 neue Asylbewerber nach Zirndorf gekommen. "Die Aufnahmekapazität stößt dadurch trotz Ausnutzung aller Unterbringungsmöglichkeiten an ihre Grenzen, zumal wir weiterhin derart hohe Zugangszahlen erwarten", sagte Münchow. Die Menschen sind in Busgaragen, der Kapelle und nun sogar auch in der Cafeteria und dem Speisesaal untergebracht. Sollte sich die Lage nicht entspannen, müssten wieder Zelte aufgestellt werden. Hierzu ist aber noch keine Entscheidung gefallen.

Die Zirndorfer Einrichtung sieht sich seit Monaten einem Ansturm von Flüchtlingen gegenüber. Die Häuser und ein Wohncontainer reichen schon lange nicht mehr für die vielen Neuankömmlinge aus. Auch die Regierung von Oberbayern hatte am Donnerstag einen Flüchtlingsrekord gemeldet - 319 Asylbewerber an einem einzigen Tag.

Bilderstrecke zum Thema

Ein Blick in das Aufnahmelager für Asylbewerber in Zirndorf

Ende 2012 platzte das Zentrale Aufnahmelager in Zirndorf bereits aus allen Nähten. Selbst die Zelte, die in der Not aufgestellt worden waren, waren belegt. Kurzzeitig hatte sich die Situation etwas entschärft - doch nun ist die bedrückende Enge zurück. Ein Blick hinter die Zäune.


 

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth