Sonntag, 19.11. - 20:38 Uhr

|

Wohnhausbrand in Herboldshof: Zwei Frauen leicht verletzt

Räumlichkeit komplett ausgebrannt - Flammen griffen auf Wohnung über - 15.10.2017 15:16 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Mehrfamilienhaus stand in Flammen: Zwei Leichtverletzte in Herboldshof

Dicke Rauchschwaden zogen am Samstagnachmittag über Fürth: In Herboldshof stand eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Flammen. Obwohl die Feuerwehr schnell vor Ort war, brannte die Wohnung komplett aus. Zwei Frauen wurden bei dem Brand leicht verletzt und mussten ärztlich behandelt werden.


Die Berufsfeuerwehr Fürth sowie die Freiwillige Feuerwehr Herboldshof-Steinach rückten gegen 15.30 Uhr in Herboldshof an. In einem Mehrfamilienhaus brannte es in einer Wohnung im Erdgeschoss.

Obwohl die Feuerwehr schnell vor Ort war und die Flammen rasch löschte, konnten die Einsatzkräfte einen hohen Schaden im sechsstelligen Bereich nicht verhindern. Die Wohnung brannte komplett aus, weitere Räumlichkeiten wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen, sodass das Haus derzeit nicht mehr bewohnbar ist.

Zwei Frauen konnten sich eigenständig ins Freie retten, erlitten durch das Feuer allerdings leichte Verletzungen und mussten ärztlich behandelt werden. Während des Einsatzes war der Bereich um das Mehrfamilienhaus für den Verkehr gesperrt.

Die genaue Brandursache ist noch unklar. Die Kripo Fürth ist mit den Ermittlungen beauftragt. Nach bisherigen Erkenntnissen brach das Feuer in der Küche aus und griff schnell auf die ganze Wohnung über.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

loc E-Mail

Seite drucken

Seite versenden