Freitag, 22.02.2019

|

9. März wird ein großer Tag für Heidenheim

Einweihung der neuen Bildungs-, Dokumentations- und Begegnungsstätte im ehemaligen Klostergebäude - 07.02.2019 18:32 Uhr

Im Frühsommer des vergangenen Jahres präsentierte sich das Heidenheimer Kloster noch als große Baustelle. Der für August 2018 anvisierte Einweihungstermin konnte nicht gehalten werden. Am Samstag, 9. März, ist es nun aber so weit — zur Freude der Verantwortlichen. © Wolfgang Dressler


Der Zweckverband des Klosters Heidenheim lädt am Sonntag darauf, 10. März, von 10 bis 18 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. An beiden Tagen haben Besucher die Gelegenheit, das umgebaute Erdgeschoss mit Klosterladen, Tourist-Info, Museum und Kreuzgang zu besichtigen. Das Museum soll sich unter anderem mit den Themen Ökumene und christlicher Glaube beschäftigen. Im Klosterladen gibt es vor allem regionale Produkte. Im Obergeschoss sind Räume für Wechselausstellungen, Seminare und Verwaltung entstanden.

Das Projekt Kloster Heidenheim, an dem sich auch die Diözese Eichstätt und die Abtei St. Walburga beteiligen, wurde im Jahr 2006 mit der Gründung des Zweckverbands Kloster Heidenheim gestartet. Nach jahrelangen Planungen hatten Ende 2016 die Sanierung und der Umbau des ehemaligen Klosters begonnen. Ziel ist es, den alten Klostermauern neues geistliches Leben einzuhauchen.

Während sich der Zweckverband besonders um die äußere Instandsetzung der Räumlichkeit kümmert, sind Vertreter der Diözese Eichstätt, des Diözesanbildungswerks und der Evangelischen Kirche auf vielfältige Weise am Aufbau im Inneren beteiligt. "Das Konzept fußt auf den vier Säulen: Ökumenisches geistliches Leben, Bildungsarbeit, Museum und Tourismus", erklärt Domvikar Reinhard Kürzinger, Leiter der Wallfahrts- und Tourismuspastoral im Bistum Eichstätt. Neben Vorträgen soll es deshalb unter anderem auch spirituelle Angebote wie Bibelarbeit oder Pilgern geben.

Das Kloster Heidenheim wurde im Jahr 752 von den angelsächsischen Missionaren Wunibald und Walburga gegründet. Es gilt als die Wiege des Christentums in Süddeutschland. Weitere Informationen unter www.kloster-heidenheim.eu  

pde

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Heidenheim