24°

Mittwoch, 19.09.2018

|

Bei Gunzenhausen: Fürther wird zum Eierdieb

30 Bio-Eier nicht bezahlt - Landwirt merkt sich das Kennzeichen - 14.12.2017 16:06 Uhr

"Eier, wir brauchen Eier", an diese Worte Oliver Kahn's fühlte sich wohl ein 50-jähriger Fürther erinnert, als er am Dienstag 40 Eier in seinem Fahrzeug nach Hause transportierte. Das Problem: Drei der vier Schachteln mit jeweils zehn Eiern waren nicht bezahlt worden. 

Der Verkäufer, ein Landwirt aus dem Hahnenkamm, bemerkte nicht nur den Betrug, sondern hatte zuvor auch das Kennzeichen des Fürthers im Kopf behalten. Er erstattete Anzeige bei der Polizei Gunzenhausen. 

Das Fahrzeug des Eierdiebes, einer Nürnberger Firma zugehörig, wurde in Heidenheim an einer Baustelle festgestellt. Als Täter konnte ein 50-Jähriger aus Fürth ermittelt werden. Er räumte die Tat ein und bezahlte den fehlenden Betrag von sechs Euro. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

vah

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Heidenheim, Heidenheim, Fürth