14°

Freitag, 21.09.2018

|

Heidenheim: Kind bei Motorradunfall verletzt

Bike kam ins Schleudern und rutschte unter eine Leitplanke - 04.04.2016 14:25 Uhr

Die Biker waren wohl weder zu schnell unterwegs, noch lag Unrat auf der Fahrbahn. © NEWS5 / Goppelt


Er ereignete sich zwischen Hechlingen (Ortsteil von Heidenheim) und dem Polsinger Ortsteil Ursheim. In einer engen Linkskurve kam das zweite der in einer Vierer-Gruppe fahrenden Motorräder plötzlich ins Schleudern und rutschte unter eine Leitplanke. Der Fahrer des dritten Bikes der Kolonne konnte noch ausweichen, das vierte Motorrad schleuderte ebenfalls und prallte gegen die Straßenbegrenzung.

Bei dem Unfall zogen sich eine Frau, die das zweite Bike steuerte, sowie ein Kind leichte Verletzungen zu, während der Fahrer des vierten Motorrads mit dem Rettungshubschrauber in eine Nürnberger Klinik geflogen werden musste. Er war zwar, wie ein Polizeisprecher formulierte, nur mittelschwer verletzt worden - weil er aber erst vor Kurzem eine Herzoperation hinter sich gebracht hatte, wurde er vorsichtsshalber in die Klinik geflogen.

Laut Auskunft der Polizei waren die Motorradfahrer mit niedrigem Tempo unterwegs. Die Beamten vor Ort konnten auf der Fahrbahn keine Verunreinigungen feststellen, die das Wegrutschen der schweren Maschinen erklären würden.

Bilderstrecke zum Thema

Motorradfahrerin stürzt mit Sozius: Drei Menschen verletzt

Auf der Staatsstraße 2384 zwischen Hechlingen (Ortsteil von Heidenheim) und Ursheim (Ortsteil von Polsingen) im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen stürzten am Sonntagnachmittag zwei Biker in einer scharfen Rechtskurve. Eine Frau sowie ihr 11-jähriger Sozius verletzten sich leicht. Ein Biker kam mit dem Rettungshubschrauber mittelschwer verletzt ins Krankenhaus.


 

go/eis E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Ursheim, Hechlingen a See, Hechlingen a See