Dienstag, 25.09.2018

|

Landkreis Ansbach: Handgranaten in Schuppen entdeckt

Das gesamte Anwesen war jahrelang nicht bewohnt und sollte abgerissen werden - 25.05.2018 16:01 Uhr

Ein 34-Jähriger teilte am Donnerstag, gegen 13.40 Uhr, den Polizeibeamten mit, dass auf seinem Anwesen in Großlellenfeld in einem Pappkarton möglicherweise zwei Handgranaten liegen. Der Karton war in einem Schuppen gelegen, der abgerissen werden sollte. Der Mann hatte das Grundstück geerbt, es war seit vielen Jahren unbewohnt. Die Beamten vor Ort konnten nach Kontakt mit der Technischen Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamtes und der Übermittlung von Fotos abklären, dass es sich tatsächlich um intakte Handgranaten aus dem Zweiten Weltkrieg handelt. Die Spezialisten aus München trafen am Nachmittag ein und entschärften die Sprengkörper.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

  

vek E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Ansbach, Großlellenfeld