11°

Montag, 24.09.2018

|

Mann hantiert mit Waffe: SEK-Einsatz in Absberg

37-Jähriger wurde aufgrund psychischer Probleme in Fachklinik eingewiesen - 11.09.2018 08:30 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

SEK-Einsatz am Brombachsee: Mann hantiert mit Schreckschusswaffe

Ein psychisch labiler Mann aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen löste am Montagabend einen Großeinsatz der Polizei aus. Auch das SEK musste anrücken, weil der Mann nach Angaben einiger Anwohner mit einer Waffe hantiert haben soll. Vor Ort entpuppte sich diese dann aber lediglich als eine Schreckschusswaffe.


Der 37-Jährige habe "wirre Äußerungen" von sich gegeben und laut herumgeschrien, wie die Polizei mitteilte. Zudem hätten Anwohner beobachtet, wie er mit einer Waffe hantierte. Da unklar war, ob tatsächlich eine Gefahr von der Person ausging, mussten mehrere Streifenwagen und das SEK anrücken.

Nachdem die Einsatzkräfte das Anwesen in der Fallhausstraße gegen 21.30 Uhr umstellt und den Mann überwältigt hatten, stellte sich heraus, dass es sich bei der angeblichen Schusswaffe lediglich um eine Schreckschusswaffe handelte. Diese wurde von der Polizei sichergestellt. Der Mann wurde festgenommen und zur Vernehmung auf eine Polizeiwache gebracht.

Dort bestätigte sich der Verdacht, dass der 37-Jährige unter psychischen Erkrankungen leide, so die Polzei. Er wurde daraufhin umgehend in eine Fachklinik gebracht. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

awi E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Absberg, Absberg