12°

Dienstag, 25.09.2018

|

Mehr Gäste denn je beim Haundorfer Oldtimertreffen

Hunderte von Raritäten auf zwei und vier Rädern versammelten sich in Haundorf - 13.08.2018 17:37 Uhr

Vom Fahrrad bis zum schweren Motorrad war alles im wahrsten Sinne des Wortes aufgefahren. Gerade bei den Motorrädern hatte Haundorf noch nie so viel zu bieten wie diesmal. © Horst Kuhn


Erstmals in der Geschichte des Oldtimertreffens fanden die Fahrzeuge auf der Wiese des Festplatzes und Fußballplatzes keinen Platz mehr. So wurde der Entschluss gefasst, die Bulldogs und Trecker auf dem gegenüber dem Pfarrhaus liegenden Acker zu platzieren. Aus allen Richtungen und weit über die Landkreisgrenzen hinaus kamen die Fahrzeuge nach Haundorf und wurden von den Mitgliedern der Oldtimerfreunde in die vorgesehenen Parkplätze eingewiesen. Dort präsentierten sich die "Exponate" dann den Hunderten von Besuchern und wurden intensiv bestaunt. Unter den Gästen weilten neben Einheimischen und Urlaubern auch zahlreiche Fahrzeugbesitzer, die sich regelmäßig bei Oldtimer-Stammtischen treffen und dabei ihr Detailwissen noch vertiefen.

Gegen Mittag wurde es immer lauter. Benzin- und Dieselgeruch lag in der Luft, als Organisator Fritz Beil, unterstützt von seinen Clubkameraden, die Fahrzeuge auf die Ausfahrten schickte. Die Schlepper- und Traktorentour führte über Aue, Seitersdorf, Straßenhaus, Stixenhof und Eichenberg zurück nach Haundorf. Die Ausfahrt für Autos und Motorräder ging nach Gräfensteinberg, Absberg, Hagsbronn, Ottmannsberg, Hagsbronn, Keilberg, Igelsbach, Gräfensteinberg und zurück nach Haundorf. Bei der Durchfahrt der einzelnen Orte wurde den Fahrzeugbesitzern liebevoll zugewinkt und viel Aufmerksamkeit geschenkt. Alle Fahrer erhielten einen kleinen Pokal als Erinnerung.

Bilderstrecke zum Thema

Ansturm der Oldtimer auf Haundorf

Eine Variantionsbreite, wie sie bunter nicht sein könnte, wurde den Besuchern beim 13. Oldtimertreffen der Oldtimerfreunde "Fränkisches Seenland im MSC Eichenberg" geboten. Hunderte Bulldogs, Autos, Motorräder und sogar ein paar Fahrräder aus längst vergangenen Zeiten waren vertreten. Beim Anblick wurden so manche Erinnerungen wach.


Unter den Teilnehmern waren Willi und Heidi Rettlinger aus Sausenhofen mit einem Holder ED II, 10 PS, Baujahr 1955. An seinem 40. Geburtstag war Rettlinger der schwere Einachsschlepper mit Differential und Drehgrifflenkung und dem dazugehörenden Mähwerk als Zubehörteil geschenkt worden. Bei Oldtimertreffen überall im Bundesgebiet machte er sich auf die Suche nach Ersatzteilen, um den Holder nach viel Tüfteln und Anpassen wieder auf Vordermann zu bringen.

Bilderstrecke zum Thema

Ruff-Tuff-Tuff: Die 15 kultigsten Traktormarken aus Deutschland

Die Pflege historischer Traktoren und regelmäßige Treffen für Oldtimer-Schlepper gehören fest zur fränkischen Dorfkultur. Schlepper von längst vergangenen Marken wie Allgaier, Lanz, Eicher und Schlüter gesellen sich dabei zu ihren Kollegen von Deutz und Fendt. Wir haben die 15 kultigsten deutschen Traktormarken der Nachkriegszeit zusammengestellt.


Einen wahren Schatz kann Gerhard Kopejsko aus Muhr am See sein Eigen nennen. Er ist im Besitz einen "Cadillacs de Ville" aus der Baureihe der zum amerikanischen Automobil-Konzern General Motors gehörenden Marke Cadillac. Beim Durchforsten des Internets hat er das renovierungsbedürftige Auto vor drei Jahren gefunden. Rund eineinhalb Jahre war er mit einem Bekannten damit beschäftigt, das Fahrzeug wieder in Originalzustand zu versetzten. An Wochenenden, wenn das Wetter schön ist und es die Zeit erlaubt, sind Gerhard und Renate Kopejsko im Fränkischen Land unterwegs und lassen sich den Fahrtwind um die Nase blasen.

Das rührige Team um Fritz Beil hatte viel zu tun bei der Organisation und Abwicklung des zweitägigen Treffens, das nur alle zwei Jahre durchgeführt wird, und meisterte diese Aufgabe mit Bravour, vor allem am Sonntag. Dabei kam Unterstützung von der Feuerwehr Haundorf, dem Roten Kreuz sowie Sponsoren aus Handel und Banken, nicht zu vergessen die vielen Kuchenspender.

 

  

Horst Kuhn E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Haundorf