23°

Dienstag, 18.09.2018

|

Drei Autos Schrott: Betrunkener übersieht rote Ampel

Drei Fahrzeuginsassen erlitten Prellungen und Schnittwunden - 10.09.2018 12:11 Uhr

Gegen 6.25 Uhr fuhr der Nürnberger von Herzogenaurach kommend auf der Niederndorfer Hauptstraße Richtung Erlangen. Die Ampel schaltete auf "rot", doch offensichtlich hatte der Passat-Fahrer es eilig und fuhr weiter. Inzwischen zeigte die Ampel für den Querverkehr grün, sodass die Fahrzeuge von der Vacher und der Peter-Fleischmann-Straße losfuhren.

In Kreuzungsmitte wurde der Passat von links und von rechts gerammt. Zeugen, welche sich jeweils hinter den beiden Pkw aus den Querstraßen befanden, bestätigten, dass diese bei grün losgefahren waren.

Prellungen und Schnittwunden

Die Kreuzung wurde von der Feuerwehr Niederndorf abgesichert und gesperrt. Der von Erlangen kommende Verkehr musste über den Hans-Ort-Ring umgeleitet werden.

An allen beteiligten Fahrzeugen, darunter ein nagelneuer Skoda Superb, entstand Totalschaden. Der Skoda-Superb-Fahrer erlitt eine Prellung am linken Schienbein. Die Fahrzeuginsassen des ihm entgegenkommenden Skoda Octavia wurden ebenfalls verletzt. Der Fahrer erlitt ebenso wie ein weiterer Mitfahrer massive Prellungen an der Brust. Ein weiterer Mitfahrer erlitt durch zersplittertes Glas eine Schnittwunde an der rechten Hand. Der Unfallverursacher blieb augenscheinlich unverletzt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Niederndorf