-2°

Montag, 19.11.2018

|

ERH: Hereinspaziert in fünf Gärten

Am 24. Juni findet der "Tag der offenen Gartentür" statt - 07.06.2018 16:23 Uhr

Gärten sind ein wunderbares Hobby - und sehr vielfältig. Hier ein Bild aus einem Garten, der vor zwei Jahren zu bewundern war. © Foto: Giulia Iannicelli


Die Gärten sind von 10 bis 17 Uhr frei zugänglich. Landrat Alexander Tritthart eröffnet den Aktionstag der Gartenbauvereine um 10 Uhr bei Susanne und Gerhard Hofmann in Wachenroth, Kleinwachenroth 21. In der Gartenanlage im englischen Cottage-Stil besichtigt er mit den weiteren Gartenfreunden rund 80 verschiedene Rosensorten, Obstwiese und Präriegarten.

Im Wohngarten von Rainer Scheckenbach (Am Weingartsgraben 19, Höchstadt) gibt es eigene Holzkreationen zu bestaunen. Erholung bietet der Garten von Familie Steidl (Dr.-Schätzel-Straße 24, Höchstadt) mit Wasserspiel, Gemüseecke, selbstgemachten Töpferwaren und Gartenmöbeln. Im Wildgarten der Bachmayers (Hallerstraße 15, Eckental) können Besucherinnen und Besucher dessen alten Baumbestand und verschiedene Biotope kennenlernen. Hans Much (Kirchenweg 5, Heroldsberg, Anfahrt über Lange Gasse) lädt in seinen Schlossgarten mit Aussicht.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Angelika Schiffer und Jutta Sulzer vom Fachbereich Gartenbau und Landschaftspflege des Landratsamtes unter  (09193) 5 01 97 11 und -7 10 und im Internet unter www.erlangen-hoechstadt.de.

Veranstalter des 21. "Tag der offenen Gartentür" mittelfränkischer Privatanlagen sind die Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege an den Landratsämtern, Grünabteilungen innerhalb der Verwaltung der kreisfreien Städte, die Bezirksverbände für Gartenbau und Landespflege und das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Fürth.

Die Bezirkseröffnung der Veranstaltung findet im Wechsel in den sieben Landkreisen statt, dieses Jahr am 18. Juni im Garten der Familie Scheckenbach, Am Weingartsgraben 19 in Höchstadt an der Aisch. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Herzogenaurach, Aurachtal, Großenseebach