13°

Dienstag, 25.09.2018

|

Großenseebach: 17-Jähriger bremste zu spät

Junger Mann verletzte sich bei Unfall schwer - 04.04.2018 14:19 Uhr

Der Großenseebacher fuhr auf der Hauptstraße hinter zwei gleichaltrigen befreundeten Kradfahrern. Er erkannte jedoch zu spät, dass die beiden wegen einer VW-Fahrerin, die auf eine Abbiegemöglichkeit wartete, bremsten. Der 17-Jährige konnte seine Aprilia nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen, versuchte nach rechts auszuweichen und touchierte bei diesem Manöver zunächst das Moped seines Freundes und anschließend rechts hinten das Auto der Frau.

Der 17-Jährige zog sich dabei eine schwere Verletzung am linken Bein zu. Er wurde vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Oberschenkelfraktur in die chirurgische Universitätsklinik nach Erlangen gebracht. Sein Sozius wurde glücklicherweise nur leichter verletzt: Der junge Mann erlitt Schürfwunden am linken Oberschenkel, Ellenbogen und an der Hüfte.

Am VW, an dessen Steuer eine 35-jährige Großenseebacherin saß, entstand Schaden in Höhe von rund 1000 Euro, am touchierten Krad des Freundes Sachschaden von ungefähr 800 Euro.

Da die Beamten der Polizeiinspektion Herzogenaurach mit der Aufnahme eines tödlichen Unfalls zwischen Beutelsdorf und Untermembach alle Hände voll zu tun hatten, übernahmen diesen Unfall Kollegen aus Erlangen.

 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Großenseebach