Mittwoch, 14.11.2018

|

Großenseebach: Pferde flohen von der Koppel

Vandalen hatten Weidezäune beschädigt: Stromkabel durchgezwickt - 20.07.2018 11:31 Uhr

Unter anderem wurde das Stromkabel einer Weidesicherung durchgezwickt sowie Weidezäune einer Koppel herausgerissen. Dadurch konnten die auf der Koppel stehenden Pferde fliehen und mussten wieder eingefangen werden. Weiterhin wurden an einem Fahrzeuggespann die jeweils linken Reifen derart beschädigt, so dass die Luft entweichen konnte.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde dann noch in einer Scheune ein Mofa gefunden, das zuvor in Erlangen gestohlen wurde. 

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Großenseebach