Freitag, 16.11.2018

|

Hemhofen: Streit zwischen zwei Männern eskaliert

Polizei berichtet von "Stichbewegung" vor dem Getränkemarkt - 31.08.2018 14:15 Uhr

Auf die Meldung hin, die gegen 12.15 Uhr bei der Polizeiinspektion Höchstadt einging, fuhren mehrere Streifenwagen den Tatort vor einem Getränkemarkt im Dorf an, denn es hatte geheißen, einer der Beteiligten sei geflüchtet nach der Auseinandersetzung, bei der ein spitzer Gegenstand im Spiel gewesen sein soll.

Die Polizisten aus Höchstadt stellten dem mutmaßlichen Täter nach und konnten ihn wenig später in einer Seitenstraße auch festnehmen.

Bei den Erstbefragungen stellte sich heraus, dass offensichtlich ein länger währender Streit zwischen zwei 55-Jährigen eskaliert war. Einer der Männer, später das Opfer der Attacke, war am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr einen Flurbereinigungsweg - die Verlängerung Zweckerweiher vom Funkturm Richtung Ortschaft - entlang gegangen. Zur gleichen Zeit fuhr der Kontrahent mit einem silbergrauer Opel Astra auch diese Straße entlang. Es kam hierbei vermutlich bereits zu Provokationen, so der Pressebericht der Polizei.

Etwa eine Stunde später trafen sich die beiden Männer zufällig erneut vor dem Getränkemarkt in Hemhofen. Hier wurde der Streit tätlich: Der eine führte, so der Polizeibericht, "mit einem Gegenstand eine Stichbewegung aus". Getroffen hat er seinen Gegner nicht: Der Mann blieb unverletzt.

Um den Fall klären zu können, benötigt die Polizei Zeugen — sowohl zum Vorfall vor dem Getränkemarkt in der Hans-Holl-Straße, als auch zum vorangegangenen Vorfall auf dem Flurbereinigungsweg. Die Inspektion Höchstadt bittet um Hinweise unter Telefon (0 91 93) 6394-0.

 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Hemhofen