13°

Dienstag, 25.07. - 00:43 Uhr

|

Lauf für Uganda: Pfarrei Hannberg plant Spendenprojekt

Die Pfarrei Hannberg wagt sich in neue Gefilde - 09.03.2017 15:30 Uhr

Das Organisationsteam des Benefiz-Laufs für Uganda (von links): Maria Nagel, Helmut Rösch und Stefan Reimann. Foto: privat


Die Pfarrei Hannberg wagt sich damit in neue Gefilde. Ihr Sachausschuss "Mission, Entwicklung und Frieden" organisiert zum ersten Mal überhaupt eine Laufveranstaltung. Sie steht unter dem Motto "Laufend Gutes tun". Ziel ist es, Spenden für die Partnerpfarrei Busagula in Uganda zu erlaufen.

Damit wirklich jeder, der Lust hat, teilnehmen kann, geht es um 17.30 Uhr mit dem Bambinilauf über 650 Meter los, gefolgt vom Schülerlauf über 1300 Meter. Ab 18.30 Uhr wird allen Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit geboten über drei, sechs oder neun Kilometer ihre Fitness unter Beweis zu stellen. Um keinen Leistungsdruck aufkommen zu lassen wird bewusst auf eine Zeiterfassung verzichtet.

Gestartet wird jeweils im Ortskern von Hannberg. Die Strecken verlaufen in Runden nordöstlich von Hannberg und führen an der Wehrkirche St. Marien vorbei. Den Höhepunkt bildet jeweils der Zieleinlauf: Wo sonst hat man die einmalige Möglichkeit, das Zielbanner im Inneren einer Wehranlage durchlaufen zu dürfen.

Im Inneren der Wehranlage warten dann auch reichlich Speis und Trank auf alle, die sich nach dem Sport stärken oder mit den Sportlern zusammen feiern wollen. Für musikalische Untermalung sorgen die Heckenmusikanten.

Um für ihre Premiere Planungssicherheit zu bekommen, bittet das Organisationsteam um möglichst frühzeitige Anmeldung unter www.ugandalauf.com Die Anmeldegebühren liegen zwischen zwei Euro (Schülerlauf) und acht Euro. Der Bambinilauf ist kostenlos. Das extra entworfene Laufshirt kann für 18 Euro bei der Anmeldung mitbestellt werden.  

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Heßdorf, Hannberg