-2°

Montag, 19.11.2018

|

Mit quietschenden Reifen: 22-Jähriger landet im Graben

Der Mann war alkoholisiert und stand unter Drogen - 18.07.2018 11:29 Uhr

Am Dienstagabend sorgte ein junger Mann für Aufregung in Höchstadt. Der 22-Jährige fuhr mit seinem Wagen, laut Zeugenaussagen, auf der Rothenburger Straße Richtung stadteinwärts, als er mit überhöhter Geschwindigkeit und quietschenden Reifen in die Bushaltestelle an der Grundschule einbog und einen geparkten Wagen rammte. Den jungen Mann interessierte der Schaden nicht weiter und er setzte seine Fahrt einfach fort. 

Zeugen notierten sich allerdings sofort das Kennzeichen und alarmierten die Polizei. Ein Mann, der das Geschehen auf seiner Terrasse verfolgte, versuchte noch, den Flüchtigen zu stoppen, jedoch ohne Erfolg.

Die Chaosfahrt des 22-Jährigen fand allerdings von selbst ein jähes Ende als er samt Auto in einem Straßengraben bei Gutenstetten im Landkreis Neustadt an der Aisch landete.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Auch der von den Beamten an dem Mann durchgeführte Drogentest war positiv. Das Auto sowie der Führerschein des jungen Manns wurden sichergestellt. Gegen ihn wird nun wegen einer Vielzahl von Straftaten ermittelt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

lie E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Höchstadt, Gutenstetten