-0°

Donnerstag, 13.12.2018

|

Nach Nürnberg und NEA: Landkreis bekommt neue Buslinien

Herzo-Express nach Erlangen wird ab Sonntag deutlich öfter fahren - 05.12.2018 18:39 Uhr

Auch der Herzo-Express zwischen Erlangen und Herzogenaurach soll ab kommender Woche öfter fahren. © mk


Zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 9. Dezember, bekommt Erlangen-Höchstadt zwei neue Buslinien. Die Linie 134 fährt künftig zwischen Herzogenaurach und Emskirchen (Landkreis Neustadt/Aisch). Der ÖPNV soll hier vor allem zu Pendlerzeiten eine Alternative zum Auto bieten und - soweit möglich - Anschlusszüge in Emskirchen berücksichtigen.

Herzo-Express fährt deutlich öfter

Neu ist auch die Linie 199 nach Nürnberg: Sie verbindet ab Sonntag Herzogenaurach mit der Straßenbahn-Haltestelle Am Wegfeld in Nürnberg. Dort haben die Fahrgäste Anschluss an die Straßenbahnen und Busse der VAG. 


So will der Landkreis Pendler in den Bus locken


Auch die übrigen Linien im Aurachtal fahren ab kommender Woche teilweise deutlich öfter , am Wochenende auch nachts: Der Herzo-Express (Linie 200) nach Erlangen wird nach dem Fahrplanwechsel 44 mal täglich - statt wie bisher 15 mal - fahren. Die Linie 201, die das Aurachtal mit Herzogenaurach und Erlangen verbindet, wird im Takt verstärkt und fährt nun auch durchgehend bis Neundorf beziehungsweise Münchaurach. 

Auf der Linie 241, die zwischen Herzogenaurach, Oberreichenbach und Rezelsdorf fährt, wird von Montag bis Freitag nahezu ein Stundentakt angeboten. Teilweise sind die Fahrten mit der Linie 201 verknüpft, sodass Direktverbindungen nach Erlangen bestehen. Am Wochenende verkehrt die Linie immer im Stundentakt und ist durchgehend mit der Linie 201 gekoppelt. Von Montag bis Sonntag können Nachtschwärmer auch eine Verbindung nach 24 Uhr nutzen.

Die Linie 242 zwischen Herzogenaurach, Burgstall und Höfen/Zweifelsheim bleibt eine reine Schul-Verbindung.

  

trk E-Mail

7

7 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Herzogenaurach, Emskirchen, N-Nord