13°

Freitag, 21.09.2018

|

"Oscar" für Bauunternehmer an die Firma Hippacher

Hohe Auszeichnung für Familienbetrieb aus Schweinbach - 23.06.2015 17:00 Uhr

Große Ehre im kleinen Schweinbach (von links): Bürgermeister Hans Beck, Robert Knitt, Reinhard Hippacher, Claudia Hippacher und Rainer Keis. © Foto: nr


„Ihr seid ein Aushängeschild der Gemeinde Pommersfelden, und ein ohne Zweifel vorzeigbares Unternehmen“, sagte Bürgermeister Hans Beck bei einer kleinen Feierstunde im neuen Firmengebäude oberhalb des Pommersfeldener Ortsteils. Insbesondere machten Reinhard und Claudia Hippacher wegen ihres Engagements in Sachen Ausbildung auf sich aufmerksam. „Da wird der Lehrling, wenn es nötig ist, auch Mal zu Hause mit dem Firmenwagen abgeholt“, meinte Rainer Kies vom Amt für Wirtschaftsförderung des Landkreises Bamberg.

Die Familie Hippacher gründete ihr Bauunternehmen 1995 mit vier Facharbeitern. Bald wurde das Firmengelände in Zentbechhofen zu klein, sodass im Herbst 2012 auf ein 19 000 Quadratmeter großes Gelände in Schweinbach umgezogen werden musste. Hippacher bildete in den letzten Jahren viele Lehrlinge aus, von denen ein Teil inzwischen sogar die Meisterprüfung abgelegt habe. Aktuell hat das Unternehmen 48 Fachkräfte, darunter sieben Lehrlinge, die auch meist vom Betrieb nach ihrer Ausbildung übernommen werden. „Wir legen Wert auf unsere Auszubildenden, schließlich wissen wir um die hohe Qualität“, so Reinhard Hippacher.

Der „Großes Preis des Mittelstandes“ wird von der Oskar-Patzelt-Stiftung, Burgkunstadt, verliehen und sei, so Robert Knitt von der Servicestelle Franken, eine hohe Auszeichnung. Von zwei Millionen Mittelständlern in Deutschland wurden gut 5000 für diesen Preis nominiert; 169 Betriebe aus Bayern haben dabei die fünf Kriterien für die Verleihung erfüllt: Marketing, die Außendarstellung des Unternehmens, Webauftritt, Ausbildung und ein attraktives Image. Zudem ist Reinhard Hippacher Vorsitzender des Prüfungsausschusses der Lehrling in der Handwerkskammer Oberfranken.

  

nr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schweinbach