16°

Sonntag, 23.09.2018

|

Schaeffler Bigband swingt im Pfarrgarten

Benefizkonzert am Freitag, 20. Juli, vor der Kulisse der Münchauracher Klosterkirche - 16.06.2018 11:04 Uhr

Rühren die Werbetrommel für das Bigband-Konzert: Volker Hauke, Trompeter in der Band, Bürgermeister Klaus Schumann und Pfarrer Peter Söder (v. l.). © Foto: Rainer Groh


Die Pfarrei hat die Veranstaltungsreihe "Leben hält innen Hof" gestartet. Und nun hegen die Initiatoren die Hoffnung, dass am Freitag, 20. Juli, wirklich reges Leben im Pfarrgarten herrscht, der zurzeit noch etwas umgestaltet wird. Man werde, sagt Pfarrer Söder, für 500 bis 600 zahlende Gäste Platz schaffen, denn die relativ selten auftretende "Werksband" des größten Unternehmens im Landkreis ist quasi ein regionaler Markenartikel für gepflegt swingende Bigband-Musik von alten Klassikern aus der großen Zeit der Jazzorchester, den 30er und 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, bis zu Rock- und Pop-Bearbeitungen.

Nach dem Auftritt der Schaefflerianer — alle Musiker sind Mitarbeiter des Unternehmens, bis auf einen Schweinfurter und einen Hirschaider alle am Stammsitz Herzogenaurach tätig — in Hannberg haben die Musiker Gefallen an der Atmosphäre historischer Kirchen-Anlagen gefunden.

Jedenfalls schwärmt Bigband-Trompeter Volker Hauke, ein Münchauracher, geradezu vom Ambiente in Hannberg. Das hat die Musiker und ihren Bandleader Peter Wirkner offensichtlich empfänglich gemacht für die Offerte, in ebenbürtiger Umgebung neben der mittelalterlichen Klosterkirche aufzutreten.

Der Vorverkauf der Karten läuft bereits. Für 12 Euro pro Ticket im Pfarramt, der Sparkasse und der VR Bank, im Autohaus Stadie und in Herzogenaurach bei Ellwanger und Bücher, Medien und mehr sind sie zu haben, an der Abendkasse für 15 Euro.

Dafür bekommt man nicht nur ein rund zweistündiges Konzert ab 20.30 Uhr mit Arrangements unter anderem von Fritz Mensching und Silvan Koopmann, sondern auch bereits ab 18 Uhr ein Vorprogramm und Catering mit Stil vom Heimat- und Gartenbauverein.

Pfarrer Peter Söder äußert sich in diesem Zusammenhang sehr lobend zur der Bereitwilligkeit, mit der die Aurachtaler bei den Veranstaltungen mittun. Dies zeuge von großem Zusammenhalt in der Gemeinde. 13 Sponsoren unterstützen "Leben hält innen Hof".

Schirmherren sind Regionalbischof Stefan Ark Nitsche und Landrat Alexander Tritthart. Bei schlechtem Wetter gibt es einen Ausweichtermin: den folgenden Abend des 21. Juli. 

rg

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Herzogenaurach, Aurachtal