20°

Mittwoch, 19.09.2018

|

Vandalen am Feuerwehrhaus in Weisendorf

Autoscheiben eingeschlagen — Polizei sucht nun Zeugen - 25.03.2018 12:08 Uhr

Durch den verursachten Lärm wurden Zeugen auf die beiden aufmerksam. An der Gebäuderückseite des Feuerwehrhauses zerkratzten die Jugendlichen zudem zwei Fensterscheiben der Umkleideräume der Feuerwehr. Die Polizei geht davon, dass sie auch hierzu ein Stück eines scharfkantigen Steines benutzt haben. Als die zwei von der Gebäuderückseite zurück zur Straße liefen, sagte einer von ihnen noch: "Schnell abhauen hier, bevor die Polizei kommt."

Die beiden Jugendlichen werden wie folgt beschrieben: Zirka 15 Jahre alt, einer davon war laut Zeugenangaben dunkelhäutig und etwa 1,60 Meter groß. Er trug eine schwarze Bomberjacke mit rotem Markenzipp am Arm, eine schwarze Cap mit weißer Aufschrift und schwarze Nike-Sportschuhe. Der zweite Tatverdächtige war etwa 1, 70 Meter groß und trug ebenfalls eine schwarze Bomberjacke. Weiter war er bekleidet mit einer türkisgrünen Hose, er hatte ebenfalls schwarze Nike-Sportschuhe an.

Die Polizei Herzogenaurach sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die beiden Täter geben können. Diese werden gebeten, sich unter Telefon (09132) 78090 mit der Polizei Herzogenaurach in Verbindung zu setzen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Weisendorf