Dienstag, 13.11.2018

|

Bergs Einser-Schüler sind weiblich

51 Pennäler bekamen ihre Abschlusszeugnisse — "Motiviert und angefeuert" - 20.07.2018 20:33 Uhr

Marina Niebler, Celina Link und Isabell Kölbl waren die Schulbesten der M 10 mit den Noten 1,33 und 1,44. Sie wurden für ihre großartigen Leistungen mit viel Beifall belohnt. © Foto: Helmut Fügl


Theresa Altmann, Leiterin der Schwarzachtal-Schule, zog namens des Lehrerkollegiums Bilanz: "Wir alle feiern, weil wir Grund haben und einfach glücklich sind. Über die Erfolge unserer Anvertrauten, welche den Lebensabschnitt Schulzeit in ihrem Sinne bestens beenden können." Passender Anlass dazu war die Jahresschlussfeier der Klassen R 9 und M 10. 51 Schüler bekamen ihre Abschlusszeugnisse. Die Schulleiterin und die Stellvertreterin Heike Söllner hoben die "einzigartige" Leistung der Schüler hervor..

30 Schüler und damit alle Pennäler der Klasse M 10 haben den Mittleren Schulabschluss erreicht. Theresa Altmann: "Wir haben euch auf der Zielgerade intensiv motiviert, angefeuert und gecoacht. Jetzt geht es wirklich ins eigene Leben. Ihr müsst selbst Vorbilder werden, Maßstäbe und Werte setzen, an welchen sich wiederum andere orientieren." Und: "Freut euch auf die neue Verantwortung, geht diese mutig, bewusst und selbstsicher an." Alle 30 Schüler sind beruflich sehr gut versorgt oder besuchen weiter eine Fach- oder Fachoberschule zur Weiterbildung.

Notenschnitt von 1,33

Die Besten der Berger M-10-Klassen waren die "fleißige Mädchen", welche sich als perfekte "Einser-Schülerinnen" behaupten konnten. Ein hervorragendes Abschlusszeugnis, dazu eine Belobigung der Kommune und viel Applaus waren der Lohn für Marina Niebler aus Lauterhofen. Sie meisterte die Aufgaben mit der Gesamtnote von 1,33. Dicht dahinter behauptete sich Isabell Kölbl vom Landnerhof (Lauterhofen), welche die Note 1,44 erreichte. Stolz darüber zeigte sich Bürgermeister Lang: "Hervorragend, dass die besten Absolventen diesmal aus der Gemeinde Lauterhofen kommen".

Aber auch die Gemeinde Berg "beherbergt" sehr gute Schülerinnen. Nämlich Celina Link aus Stöckelsberg, die ebenso mit der Note 1,44 bewertet und dafür gewürdigt wurde. Die "Junge Bläsersinfonie Berg" mit Dirigent Hannes Stepper verabschiedete mit dem Musikstück "Happy End" eine gut gelaunte Schulabschlussgruppe, welche sich danach schnellstens zum großen Abschluss-Ball im Jugend- und Tagungshaus "Am Habsberg" aufmachte.  

fueg

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berg