Montag, 24.09.2018

|

Bergs Gemeinderat schaut sich Baugrube für Bad an

Exkursion vor der Sitzung am Mittwoch — Bebauungsplan wird geändert wegen Seniorenheim am Festplatz - 12.05.2018 08:39 Uhr

Das einstige Hallenbad in Berg ist derzeit noch eine große Baustelle. © Foto: Helmut Fügl


Dazu sind auch interessierte Berger eingeladen. Aufschlussreich dürfte diese "Baustellenbesichtigung" schon deshalb werden, weil bis Anfang nächsten Jahres das Hallenbad bereits bezugsfertig sein soll. Die dafür erforderlichen Arbeiten sind voll im Gange.

Großes Sondergebiet

Im Rat selbst geht es unter anderem den Bebauungsplan mit integriertem Grünordnungsplan für das große Sondergebiet "Gesundheit/Pflege" am alten Festplatz an der Schulstraße. Dort möchte die AW0 Nürnberger Land ein Senioren- und Pflegeheim errichten. Neben vielen weiteren privaten Bauvorhaben, ist weiter noch ein größeres Projekt an der südlichen Neumarkter Straße interessant. Dort will ein Bauträger ein "Ensemble Wohnen und Gewerbe" errichten. Bürgereingaben, Empfehlungen und Bitten haben jetzt endlich "amtlich" Gehör gefunden.

"Barrierefreiheit im Rathaus II -Errichtung eines Personenaufzuges", lautet der Punkt vier der Tagesordnung. Künftig soll das Trauungszimmer im zweiten Stock auch von Gehbehinderten problemlos erreicht werden können.

Einen "Pumptrack" – oder ein "Dirtline-Platz" hatten Berger Jugendliche angeregt. Es wird wohl im Bereich der Gemeindestraße Berg - Unterwall angelegt werden. Für den Neubau eines Kindergartens an der Neumarkter-Heinrichsburgstraße werden die Bauleistungen vergeben.

Bürger feiern

Noch ein Behandlungspunkt von ähnlicher Wichtigkeit: Die Bewilligung und Durchführung des 22. Berger Bürgerfestes. Dieses wird vom 6. bis 8. Juli stattfinden. Dazu werden auf jeden Fall die Recherchen, Festhaltungen und Empfehlungen der offiziellen Bürgerfestbeauftragten Susanne Hierl, Peter Bergler und Ludwig Eimer gebilligt.  

fueg

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berg