16°

Samstag, 22.09.2018

|

Breitenbrunn: Umbau der Kita St. Marien hat begonnen

Kinder in Schule untergebracht — Sandkasten bei der Wassertretanlage - 03.06.2018 10:43 Uhr

Bauhofmitarbeiter Andreas Wolf (links) und seine Kollegen haben den Kindern neben der Wassertretanlage im Sebastiansweg einen Sandkasten gebaut. © Foto: Werner Sturm


Dort, wo vor ein paar Monaten noch Mädchen und Buben herumtollten, da rattern jetzt Bohrhämmer, es staubt und die Container im Garten sind voller Bauschutt. Der Altbau an der Westseite der Kindertagesstätte wird dem Erdboden gleich gemacht und durch einen zweigeschossigen Neubau ersetzt. Diese Maßnahme soll bis zur zweiten Jahreshälfte 2019 fertiggestellt sein. Dann können dort wieder die Kindergartengruppen Dino, Bär und Spatzen, die derzeit in Räumen des Schulgebäudes untergebracht sind, Einzug halten.

Für die Gesamtmaßnahme, zu der auch die Errichtung einer zweiten Kinderkrippe für zwölf Kleinkinder innerhalb der bestehenden Räumlichkeiten gehört, hat der Marktrat in seiner Maisitzung weitere Aufträge vergeben.

Demnach übernimmt die Erstellung der lufttechnischen Anlagen die Firma Burkhardt aus Mühlhausen für 94 400 Euro. Den Zuschlag für die Elektroinstallation und die Blitzschutzarbeiten hat für 248 408 Euro die Firma Elektro Dirnhofer aus Steinsberg bekommen. Inklusive ist hier ein Wartungsvertrag für vier Jahre. Insgesamt ist für die umfangreiche Baumaßnahme mit einer Investitionssumme von 1,7 bis zwei Millionen Euro zu rechnen. Die Gemeinde kann dafür eine Förderung von 800 000 bis zu einer Million Euro einplanen.

Die Kindergartengruppen sind, wie gesagt, bis zum Abschluss der Baumaßnahmen im Schulgebäude untergebracht. Von dort können die Mädels und Jungs zum Beispiel ganz bequem einen Ausflug hinüber zur Wassertretanlage im Sebastiansweg machen. Das Kneippbecken wird vom Wasser aus der Sebastiansquelle gespeist. Kinder spielen gerne in einem Sandkasten. Deswegen haben die Mitarbeiter des Gemeindebauhofs jetzt neben der Wassertretanlage einen solchen für die Kindergartenkinder gebaut. Und weil Bauhofmitarbeiter Andreas Wolf schon mal dabei war, hat er auch gleich die Sandkästen im Kindergarten Sankt Willibald in Gimpertshausen sowie im Kinderhaus in Kemnathen mit frischem und sauberem Sand aufgefüllt.  

WERNER STURM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Breitenbrunn