-1°

Freitag, 16.11.2018

|

Budendorf trotzte dem Schneesturm

Weihnachtsmarkt des SV Seligenporten bot willkommene Gelegenheit zum Aufwärmen - 11.12.2017 18:18 Uhr

Warm anziehen mussten sich in diesem Jahr die Budenbetreiber am Weihnachtsmarkt im Seligenportener Klosterhof. © Foto: Sturm Helmut


Der eintägige Weihnachtsmarkt findet traditionell am zweiten Advent statt. Die Buden boten Gelegenheit zum Aufwärmen; Glühwein, Bratwurst und Gebäck gab es reichlich. Dazu selbstgemachte Handwerks- und Bastelarbeiten.

Für die kleinen Gäste gab es Schlitten- und Kutschfahrten, wenn das Wetter sich etwas beruhigt hatte. Dieses Jahr hatten die Budenaufsteller und -betreiber so ihre Not mit dem Winterwetter. Drei bis vier Windstärken und der Schnee von vorne waren bei den leichten Sommerpavillons eine gewisse Herausforderung.  

stu

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Seligenporten