11°

Samstag, 22.09.2018

|

Deininger Ferienprogramm hat massig viel zu bieten

Tolle Veranstaltungen wie Pizzabacken und Besuch in Geiselwind - 27.06.2018 19:47 Uhr

Bürgermeister Alois Scherer, die Jugendbeauftragten Peter Hollweck und Peter Meier sowie Melanie Moosburger und Melissa Meyer präsentieren das Ferienprogramm 2018. © F.: Sturm


Mit Gemeinderatskollegen, den Jugendbeauftragten Peter Hollweck und Peter Meier sowie den Verwaltungsmitarbeitern Melissa Meyer und Melanie Moosburger hat Bürgermeister Alois Scherer das Ferienprogramm der Gemeinde Deining vorgestellt.

Die Macher des Programms wünschten sich, dass die Kinder bei den Programmangeboten neue Anregungen und Kenntnisse erhalten, um persönliche Kontakte zu knüpfen oder auf den einen oder anderen Verein aufmerksam werden. Viele Vereine und Organisationen, Unternehmer, Privatpersonen und politische Gruppierungen bereichern das Ferienprogramm mit nahezu 30 Veranstaltungen.

Viele Ehrenamtliche

"Dies ist nur möglich, weil sich Einzelne ehrenamtlich und über das Normalmaß hinaus dem Wohl der Allgemeinheit unterstellen und in bewährter Tradition Sorge dafür tragen, dass die Sommerferien für unsere Mädels und Jungs die schönsten Tage des Jahres werden", sagte der Rathauschef.

Viele bewährte Programmpunkte wurden wieder aufgenommen: Pizzabacken in Mittersthal, Tanzen in der Labertalhalle, Abenteuertage im Zelt, ein Erste-Hilfe-Kurs, Besuche beim Schäfer Schenk, ein Blaulichttag bei der Feuerwehr, Schnupper-Schießen beim Schützenverein, Zubereitung von Fingerfood aus Wildkräutern und vieles mehr.

Zu den weiteren Höhepunkten zählen der Kindernachmittag am Jura-Volksfest in Neumarkt, ein Orientierungslauf, das Erlernen des richtigen Umgangs mit Hunden, Gelbwürste selber machen beim Metzger, Schlauchbootfahren auf dem Weiher in Traunfeld, eine Fledermaus-Nacht mit Beobachtung der Tiere und Filmvorführung, Rock‘n‘Roll für Mädchen und Buben, ein Besuch des Airtime Trampolinparks in Nürnberg, ein Fußballtraining beim FC Deining, Malen mit Acrylfarben, ein Tag zum Forschen und Experimentieren an der Technischen Hochschule Amberg-Weiden und eine Ferienpassfahrt ins Freizeitland Geiselwind.

Frisuren flechten

Außerdem können die Verantwortlichen die Kinder und Jugendlichen aus der Gemeinde mit neuen Ideen überraschen. So zum Beispiel mit einem Töpferkurs, einer Abenteuerwanderung rund um die ehemalige Burg Rothenfels und mit Frisurenflechten beim Friseur.

Das Ferienprogramm liegt in den örtlichen Geldinstituten, an der Tankstelle, beim Bäcker und bei der Gemeinde auf. Es wurde an der Schule sowie im Kindergarten verteilt und es steht im Internet unter www.deining.de.

Anmeldungen zu den Veranstaltungen werden im Rathaus von Melanie Heine oder Melanie Moosburger ab Mittwoch, 11. Juli, entgegengenommen.  

WERNER STURM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Deining