Dienstag, 13.11.2018

|

Freystädter Pfarrkircher: Der Putz muss runter

Derzeit ist die beauftragte Baufirma dabei, den Außenputz abzuschlagen - 30.05.2018 13:51 Uhr

Die Freystädter Pfarrkirche „Sankt Peter und Paul“ wird seit über einem Jahr saniert. © Foto: Anne Schöll


Nach dem Fronleichnamsgottesdienst, der um 9 Uhr in der Wallfahrtskirche gefeiert wird, bewegt sich der Zug durch die Allee auf den Marktplatz zu, wo bei den Anwesen Meixner, Fischer und Lerzer Altäre aufgebaut sind. Auf dem Rückweg gilt der Stopp dem vierten Altar an der Mehrzweckhalle mit anschließender Schlussfeier in der Wallfahrtskirche.

Außenputz kommt weg

Derzeit ist die beauftragte Baufirma dabei, den gesamten Außenputz der Kirche abzuschlagen. Der Putz wird komplett erneuert und danach die Fassade gestrichen. Wie Stadtpfarrer Pater Amadeus mitteilt, hat sich die Kirchenverwaltung zu diesem Schritt entschlossen, um künftig im Gewährleistungsfall auf der sicheren Seite zu sein.

Die Sanierung der Turmfundamente ist im Frühjahr abgeschlossen worden. Im Kircheninneren wird demnächst ein Gerüst aufgestellt, die Mauerschäden und –risse ausgebessert. Das Kirchenschiff erhält ebenfalls einen frischen Anstrich. Eine wichtige Maßnahme ist zudem die Neugestaltung des Altarraums. Wie dieser künftig aussehen soll, wird derzeit beraten.

Zusage des Bischofs

Fest steht seit der Pfarrgemeinderatsitzung Anfang Mai der Termin für die feierliche Altarweihe und den Abschluss der Sanierungsarbeiten. Das Fest soll am Christkönig-Sonntag, 25. November, stattfinden. "Wie mir telefonisch zugesagt worden ist, wird unser Bischof Gregor Maria Hanke diese Einweihung übernehmen", fügt Pater Amadeus hinzu. Zu gegebener Zeit sollen die Gläubigen über die Maßnahme, insbesondere über die Altarraumgestaltung per Modell genauer informiert werden.

Insgesamt wird die Instandsetzung der Kirche rund 500 000 Euro kosten, wozu die Pfarrei einen Eigenanteil von 200 000 Euro aufbringen muss und deshalb auf Spenden angewiesen ist.  

as

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Freystadt