Dienstag, 19.02.2019

|

Führerloser Posttransporter gegen Gartenmauer

Nachlässigkeit beim Abstellen ließ erheblichen Sachschaden entstehen - 12.02.2019 15:32 Uhr

So sieht ein Transporter aus, der rückwärts ungebremst gegen eine Gartenmauer geprallt ist. © Polizei Amberg


In der Regerstraße in Amberg hatte eine 55-jährige Postbotin ihren VW-Transporter kurzzeitig abgestellt, um einen Brief auszuliefern, als sich das Auto auf der abschüssigen Straße selbständig machte und rückwärts zu rollen begann.

Die Frau lief dem Fahrzeug nach und bekam sogar den Türgriff noch mit der Hand zu greifen. Allerdings prallte der Transporter dann nach etwa 50 Metern gegen eine Gartenmauer. Durch diesen Aufprall stürzte die Postbotin und verletzte sich leicht. Am Auto und an der Mauer entstand erheblicher Sachschaden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Wolf-Dietrich Nahr Neumarkter Nachrichten, stellvertretender Redaktionsleiter E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt