-0°

Donnerstag, 13.12.2018

|

Gerda Stauner liest aus "Sauforst"

Regensburger Autorin zu Gast in der Berchinger Schranne - 01.03.2018 12:11 Uhr

Aus ihrem zweiten Roman „Sauforst“ liest die Autorin Gerda Stauner am Freitag in Berching, Die gebürtige Seubersdorferin lebt in Regensburg. © Foto: privat


Im Mittelpunkt der bewegenden Geschichte, die im Jahr 1856 mit der überfälligen Industrialisierung der kargen "Stoapfalz" beginnt, steht die Oberpfälzer Familie Beerbauer.

Die schon in ihrem ersten Romanwerk "Grasmond" dient die Heimat der Autorin als Kulisse für den Roman. Bei "Sauforst" handelt es sich um einen Heimatroman mit Blick in die Vergangenheit, dabei hat die Autorin auch Anleihen aus der eigenen Familiengeschichte genommen.

Zum Inhalt: Der an Mariä Lichtmess vaterlos geborene Anton Beerbauer begibt sich nach dem Tod seiner Mutter auf eine abenteuerliche Reise. Beflügelt und angetrieben vom Wunsch nach Höherem, scheitert er auf der Suche nach seiner Bestimmung immer wieder an seiner eigenen Rastlosigkeit.

Urenkelin forscht nach

Über 150 Jahre später setzt sich seine Urenkelin Annette nach dem Tod ihrer eigenen Mutter mit dem außergewöhnlichen Familienschicksal der Beerbauers auseinander. Stück für Stück rekonstruiert sie das Leben ihrer Vorfahren, macht sich Gedanken über deren Wünsche und Hoffnungen. 

kaa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berching