Montag, 11.12. - 14:37 Uhr

|

Kastler Kunsttage mit vier Künstlern ab 22. September

Dunkles Wasser und Lichtobjekte - 15.09.2017 09:55 Uhr

Von Philipp Liehrs sind Holz-Skulpturen zu sehen . . . © Fotos: Otterbein/oh


Dieses Jahr sind Werke von Monika Jarecka, Philip Liehr, Marion Moritz und Stefan Stock an den Wänden und in den Räumen des historischen Gebäudes zu sehen.

Monika Jarecka wurde in Polen geboren, sie studierte in Berlin, Frankfurt und London. Ihre Bilder setzen sich mit den Parametern von Malerei auseinander: Leinwand, Farbe, Zeit und Raum sind darin grundlegende Faktoren.

. . . aber auch diverse Gemälde findet der Betrachter bei den Kunsttagen.


Philipp Liehrs Holz-Skulpturen zeigen Typen, die er irgendwo im Alltag sieht und porträtiert. Öffentliche Plätze wie Bahnhöfe oder Fußgängerzonen sind die Räume, in denen er seine Inspirationen findet. Liehr kam in Kitzingen zur Welt, wurde zunächst Zahntechniker. Nach einer Ausbildung zum Holzbildhauer in München lebt er nun in Halle an der Saale.

Marion Moritz ist in der Dämmerung und nachts unterwegs. "Dunkles Wasser" heißt ihr Projekt. Fließendes Wassers ist Sinnbild des Lebens und der Zeit, sagt die Künstlerin, die bei Rottweil lebt. Die Orte für die Fotos findet sie in Süddeutschland und im nahen Ausland.

Stefan Stock zeigt Lichtobjekte, wie er sie nennt. Der Werkraum des Künstlers changiert zwischen Laboratorium, Erfinder-Büro, wohl sortiertem Lagerraum, Atelier und Werkstatt. Die dort entstehenden Objekte sind Ergebnisse eines verspielten Ingenieursgedankens, naturwissenschaftlichen Knowhows und Freude an der Tüftelei. Zum Beispiel aus einem alten Geigerzähler und verschiedentlich leuchtenden Glühbirnen entsteht ein neues Objekt. Der Künstler stammt aus Amberg und lebt seit 2011 in Kastl.

Die Ausstellung im Steinstadel, organisiert vom Kastler Verein für Tourismus und Gewerbe, ist geöffnet am Samstag, 23. September, von 14 bis 18 Uhr, am Sonntag, 24. September, ist wegen der Bundestagswahl geschlossen. Am 30. September wieder von 14 bis 18 Uhr, am 1. und 3. Oktober von 12 bis 18 Uhr und am Samstag und Sonntag, 7. und 8. Oktober, jeweils von 11 bis 18 Uhr. Die Vernissage ist am Freitag, 22. September, um 19 Uhr, siehe auch www.kastler-kunsttage.de

Die Kastler Künstler laden am Wochenende, 7./8.Oktober, jeweils von 11 bis 18 Uhr, zum offenen Atelier ein: Neben Stefan Stock, Hainthalstraße 38, sind das die Schmuckdesigner im Atelier Gagnon, Martin-Weiß-Straße 8, der Bildhauer Michael Pickl, Hohenburger Straße 15, und gleich nebenan sind im Schaufenster in der Hohenburger Straße 13 Fotos von Georg Pickl zu sehen. 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Kastl