Dienstag, 12.12. - 03:31 Uhr

|

Kerkhofen feiert am Sonntag Kirchweih

WEißwurstessen ab 10 Uhr — Erinnerung an die Pest - 07.09.2017 11:26 Uhr

Die Kirche in Kerkhofen ist während der Kirchweih den ganzen Tag über zur Besichtigung geöffnet. © Foto: Anton Karg


Den feierlichen Beginn der Kirchweih bildet der Festgottesdienst in der Othmar-Kirche um 9 Uhr, den die evangelischen Christen zusammen mit Pfarrerin Marie Henkys feiern. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Posaunenchor Hofen-Kerkhofen.

Das weitere Programm: Ab 10 Uhr gibt es ein Weißwurstessen im Festzelt und ab 14 Uhr ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee, selbst gebackenen Küchln, gegrillten Steaks, Würstchen, Bauernhofeis und anderen Köstlichkeiten. Für die Kinder steht der Spielplatz mit Kletterturm zur Verfügung. Außerdem gibt es einen Kirchweihstand, an dem neben verschiedenen Spielsachen auch Süßes und Saures für Jung und Alt angeboten wird.

St. Othmar in Kerkhofen wurde um das Jahr 1065 von Bischof Gundekar II. von Eichstätt geweiht. Zunächst wurden die Messen von einem Kaplan aus Weidenwang gehalten. Einige Pfarrer wohnten auch in Kerkhofen, doch selbstständig wurde die Gemeinde erst unter Pfarrer Zins (1567 bis 1606), der in Kerkhofen die Reformation durchführte.

Von 1603 bis 1606 wütete in Kerkhofen die Pest, der 45 Dorfbewohner zum Opfer fielen, darunter auch Pfarrer Zins. 

kaa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Mühlhausen