4°C

Samstag, 25.10. - 06:21 Uhr

|

Rauschgift lag im Wohnzimmer

Geldstrafe für drogensüchtigen Neumarkter — „Schlimmes Zeug“ - 28.07.2012 08:48 Uhr

„Wir saßen in seinem Wohnzimmer, haben einen Geldschein gerollt und eine Nase gezogen“, sagt ein Zeuge und ehemaliger Freund des Angeklagten aus. Der Zeuge sitzt derzeit eine Haftstrafe ab. Der Angeklagte bestätigt, dass er ein Tütchen Crystal zu Hause hatte. Ein Mitglied der Drogenszene will er aber nicht gewesen sein und distanziert sich vom Zeugen und dessen Machenschaften.

Ein Rat von Richter Würth beendet die Sitzung: „Lassen Sie in Zukunft die Finger von dem Zeug, es gibt fast nichts Schlimmeres.“ Das Amtsgericht verurteilt den 28-Jährigen zu einer Geldstrafe von 1600 Euro, die er in Raten abzahlen muss.

  

ph

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.