Dienstag, 13.11.2018

|

Schüler gehen zur Plauderstunde mit Senioren

Freystädter Martini-Schule würdigte das Engagement und das ehrenamtliche Wirken ihrer Schüler - 25.07.2018 12:00 Uhr

Eine Reihe von engagierten und erfolgreichen Schülerinnen und Schüler der Martini-Schule in Freystadt wurden mit Urkunden und Präsenten bedacht. © Foto: Anne Schöll


Urkunden, Präsente und viel Lob waren der Lohn für die Mühe der Martini-Kids und Jugendlichen das ganze Jahr über. Für ihre zuverlässige Tätigkeit als Schülerlotsen am Fußgängerüberweg über die Allersberger Straße wurden Marie Brandl, Remzie Limani, Annika Schöll, Kerstin Minderlein, Richard Harrer, Benedikt Stöckl, Jonas Dittenhofer, Luca Krupa und Alex Bschorr gewürdigt.

Vom Caritas-Seniorenheim Sankt Josef in Freystadt war Bereichsleiterin Tanja Haubner gekommen und hatte Präsente für die "Jungen Hüpfer" mitgebracht. Zu ihr gehören Luca Krupa, Alia Leon Lozano, Christian Meier, Jakob Meyer, Lukas Müller, Jonas Nißlbeck, Loukianna Oikonomou, Benedikt Stöckl, Anne Uscher, Hannah Wild, Daniel Janischovsky, Alexander Huber, Max Henke, Richard Harrer, Christian Dvoinikov, Jonas Dittenhofer, Alexander Bschorr, Josefine Boitz, Marius Blaga und Anas Algharawi. Die Gruppe ging wöchentlich einen Nachmittag in die Einrichtung, um mit den Senioren zu spielen, zu plaudern und ihnen ein paar Stunden Gesellschaft zu leisten. Lehrerin Gaby Herzog, die die "Jungen Hüpfer" organisiert, überreichte Haubner einen Blumenstrauß.

Jahrgangsbeste mit 1,3

Im Leseprogramm "Antolin" wurden die Grundschüler Fabian Silberhorn, Julian Buchner, Luisa Rüger, Jonathan Mößler, Paula Riedl, Agra Ünal und Raphael Gress als Lesefleißigste benannt. Als Bücherwarte wurden Lukas Müller, Alexander Huber, Alexander Bschorr, Daniel Janischovsky, Jonas Nißlbeck und Luca Krupa für ihren Einsatz gewürdigt. Als Jahrgangsbeste stachen von der 8 M Annalena Meier und Marie Mößler mit einem Notendurchschnitt von 1,33 hervor, von der 8 G Alexander Huber (2,0), von der 7 G Lena Tauber (1,8), von der 6 G Lisa Haubner (2,0), von der 6 a Matthias Maget (1,5), von der 5 G Elena Hollweck und Tobias Vetter (1,8) und von der 5 a Timo Muskat (1,72).

Erfolgreiche Sportler wurden ebenfalls geehrt. Bei der Aktion "Lauf dich fit", die Kinder mussten 30 Minuten oder eine Stunde am Stück ohne Pause in ihrem eigenen Tempo laufen, hatten die Schüler der Klasse 6 a, gefolgt von der 6 G und der 5 G das größte Durchhaltevermögen. Ehrenurkunden beim Schulsportfest erreichten Sophie Goss (993 Punkte), Lisa Haubner (1073), Samira Christ (1084), Rebecca Regnath (2092) und Marie Mößler als Beste der Mädels mit 1203 Punkten.

Bei den Jungs hatten Nikitas Condrea (1349) und Jonas Nißlbeck (1257) die Nase vorne. Beim Kreissportfest mit allen Schulen des Landkreises erreichten Alexander Bschorr und Dominik Endres erste, Nikitas Condrea und Tim Tordai zweite, Jonas Nißlbeck und Benedikt Stöckl dritte Plätze in der Wettkampfkategorie IV Jungen.

Eine Stufe niedriger, Jungen III, holten sich Timo Muskat, Sebastian Reif und Johannes Heider erste, Jonas Spiegel, Malik Mintemur und Matthias Seitz zweite, Tim Miehling einen dritten Platz. 

ANNE SCHÖLL

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Freystadt