Samstag, 17.11.2018

|

Von Sonne geblendet und Stauende übersehen

Tief stehende Sonne wurde 53-jähriger Auto-Fahrerin zum Verhängnis - 06.09.2018 11:41 Uhr

Auf der Staatsstraße 2234 war ein Citroen-Fahrer von der Autobahnanschlussstelle Parsberg kommend in Richtung Parsberg unterwegs. Vor ihm rollte ein BMW. Beide Autos fuhren wegen eines Rückstaus sehr langsam.

Eine Mitsubishi-Fahrerin, die aus Richtung Hörmannsdorf kam, erkannte dies laut Polizeibericht vermutlich wegen der tief stehenden Sonne zu spät. Kurz vor der Steinmühler Straße fuhr sie auf den Citroen auf und schob diesen zur Seite. Im Anschluss prallte die Unfallverursacherin noch gegen den BMW.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 40.000 Euro. Die 53-jährige Mitsubishi-Fahrerin erlitt "mittelschwere" Verletzungen und kam mit dem BRK in ein Regensburger Krankenhaus. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Parsberg waren zur Säuberung der Fahrbahn und Verkehrsregelung am Unfallort.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Parsberg