25°

Donnerstag, 20.09.2018

|

zum Thema

NN-Wanderreporter: Eva im Eldorado für Tischtennis-Fans

Auf der zweiten Etappe ging es von Effeltrich nach Bubenreuth - 31.07.2018 20:05 Uhr

Jürgen Weninger vertreibt in seinem Geschäft alles, was man für Tischtennis braucht. Er hat Schläger aus über 300 verschiedenen Holzarten. © Eva Sünderhauf


Jürgen Weninger zum Beispiel rief mich besorgt an, weil wir in Langensendelbach verabredet waren, ich aber nicht kam. Was daran lag, dass mich ein Stücke weiter das nette Bäcker-Ehepaar mit Kuchen und kalten Getränken versorgte. Geschafft habe ich es trotzdem – und bin jetzt Tischtennis-Expertin, jedenfalls in der Theorie.

Jürgen Weninger nämlich vertreibt in seinem Geschäft alles, was man für diesen Sport braucht. Vor allem Tischtennis-Schläger aus über 300 verschiedenen Holzarten und Beläge in einer Auswahl, die mich schwindlig macht. Jedes Holz ist eben anders, erklärt mir der 44-Jährige. Und für Profis mache es einen gehörigen Unterschied, ob ein Schläger 79 Gramm wiegt oder 84.


Die zweite Etappe von Wanderreporterin Eva zum Nachlesen


Wie es dazu kam, dass Weninger heute einer von etwa 50 vergleichbaren Anbietern in Deutschland ist, ist eine längere Geschichte. Eine, die in einem Keller in Effeltrich anfing, aus dem der Student vor 20 Jahren zusammen mit Freunden verkaufte, und die im eigenen Laden namens "Futurespin" endete.

Weitere Infos zu Radausflügen rund um Bubenreuth finden Sie hier: www.regnitzradweg.de

Bilderstrecke zum Thema

Von Effeltrich nach Bubenreuth: Mit kurzen Pausen durch die Hitze

Unsere NN-Wanderreporterin Eva Sünderhauf wird auch am zweiten Tag ihrer Etappe von der Hitze nicht verschont. Am heißesten Tag des Jahres wanderte sie von Effeltrich nach Bubenreuth. Zwischendurch gab es zur Motivation Kuchen und ein schattiges Plätzchen.


 

Eva Sünderhauf

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Effeltrich, Bubenreuth