Mittwoch, 20.03.2019

|

30 Jahre nach dem Schock: Die Geschichte der Bibertbahn

Fahrgäste machten 1986 mobil gegen die Stilllegung der Bahnstrecke - 25.09.2016 06:00 Uhr

Die Bibertbahn hat ausgedient: Abschied in Großhabersdorf 1986. © knut meyer


So kam es dann auch, trotz heftiger Proteste aus der Bevölkerung. Hartnäckige Streiter kämpfen heute noch immer für die Wiederbelebung ihrer geliebten Bärbel.

Bilderstrecke zum Thema

Bewegte Geschichte: Endstation für die fränkische Bibertbahn

30 Jahre ist die Stillegung der beliebten Bahn ins Biberttal nun her. Die "Bärbel", die Nürnberg seit 1914 mit dem Fürther Landkreis verband, war vor allem den Gemeinden ans Herz gewachsen. Doch selbst der Widerstand aus der Bevölkerung konnte 1986 nichts an der Schließung der Bahnstrecke ändern.


 

als

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg, Großhabersdorf, Oberasbach