18°C

Mittwoch, 17.09. - 21:41 Uhr

|

Autodiebstahl nach nur eineinhalb Stunden aufgeklärt

Mann hatte Lexus aus Nürnberger Autohaus gestohlen - 25.09.2012 16:39 Uhr

Die Autobahnpolizisten hatten kurz nach 15 Uhr einen schwarzen Lexus kontrolliert. Der 48-Jährige am Steuer wirkte den Polizeiangaben zufolge dabei sehr nervös. Er konnte sich lediglich mit einer Gesundheitskarte ausweisen und führte auch keine Fahrzeugpapiere mit sich. Eine Überprüfung ergab, dass der Mann vor kurzem seinen Führerschein wegen eines Verkehrsdeliktes abgeben musste.

Damit nicht genug: Es stellte sich zudem heraus, dass das Fahrzeug gestohlen und nicht zugelassen war. Der Hesse hatte den Gebrauchtwagen etwa eineinhalb Stunden zuvor aus einem Nürnberger Autohaus entwendet.

Wie die Ermittlungen ergaben, hatte der Verdächtige sich im Autohaus besonders am besagten Fahrzeug Interesse gezeigt. Er wollte den Lexus im Wert von etwa 17.000 Euro gleich mitnehmen, hatte jedoch keinerlei Ausweisdokumente dabei. Da der Verkäufer vor Geschäftsabschluss aber darauf bestand, erst Ausweis und Führerschein zu sehen, wurde das Fahrzeug nicht ausgehändigt.

In einem unbeobachteten Moment muss es dem 48-Jährigen dann gelungen sein, die Originalschlüssel der sportlichen Limousine an sich zu bringen und mit dem 177 PS starken Luxus-Diesel unbemerkt das Firmengelände zu verlassen. Der Diebstahl fiel im Autohaus erst durch den Anruf der Polizei auf und war noch gar nicht bemerkt worden. Der unbeschädigte Wagen wurde sichergestellt und zwischenzeitlich vom Händler abgeholt. 

msc

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.