-1°

Donnerstag, 13.12.2018

|

Dicke SUVs: In Nürnbergs Parkhäusern wird's eng

Die oft recht alten Gemäuer schneiden im Test gnadenlos schlecht ab - 21.04.2016 06:00 Uhr

Neben einem SUV wird es eng: In Nürnbergs Parkhäusern herrscht Platznot. © Stefan Hippel


Sauberkeit, Lichtverhältnisse, Parkplatzlänge und -breite. Der ACE Nürnberg nimmt gerade die Parkhäuser in der Stadt unter die Lupe. Ein Zwischenfazit lautet: Vor allem bei der Stellplatzbreite kommen die oft recht alten Parkhäuser gerade mal mit Note 4, "ausreichend", davon.

Ein Parkhaus schneidet da sogar mit "mangelhaft" ab. Aber auch bei der Zahl der Behinderten-, Familien- oder Frauenparkplätze herrscht Nachholbedarf. Das grundlegende Problem aber, das auch die Autoclubs antreibt, ist: Die Autos werden immer breiter. Das gilt allen voran für SUVs - aber auch für andere Fahrzeugtypen, rechnet der ACE vor.

So ist der VW Golf in 40 Jahren über 17 Zentimeter dicker geworden, andere Fahrzeuge sogar um fast 30 Zentimeter. Geht es nach dem ACE und dem ADAC Nordbayern, muss deshalb die Garagenverordnung in Bayern geändert werden. Die sei noch auf Autogrößen von vor Jahrzehnten angelegt. Bei Neubauten und Sanierungen soll deshalb künftig eine Mindestbreite für Stellplätze von 2,50 Metern vorgeschrieben werden, zwanzig Zentimeter mehr als bisher. Die meisten Parkhausbetreiber sehen allerdings noch kein Problem - wenn von den Kunden richtig eingeparkt wird.

Und was meinen Sie? Immer mehr SUVs, immer weniger Platz in Tiefgaragen und Co.: Müssen die Stellplätze in Parkhäusern breiter werden? Und: Wo in Nürnberg ist dafür besonders großer Bedarf?

Im Gegensatz zur bisherigen Praxis wollen wir beim "Aktuellen Thema" die Meinungen unserer User bündeln und auf mehreren Kanälen einholen. Meinungsbeiträge sind per Mail an nn-leserbriefe@pressenetz.de (Stichwort: Parkhäuser) sowie auch am Ende dieses Artikels möglich.

Eine Auswahl der Einsendungen wird gegebenenfalls auch auf der gedruckten Meinungsseite in den Nürnberger Nachrichten mit Angabe des Namens und des Wohnorts (ohne Straßenangabe) erscheinen. Falls Sie damit nicht einverstanden sein sollten, bitten wir Sie, dies in Ihrem Kommentar zu vermerken. 

Timo Schickler E-Mail

46

46 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg