Freitag, 16.11.2018

|

Fußtritte auf Reichelsdorfer Kärwa: Mann festgenommen

Wochen nach dem Vorfall fasst die Polizei einen mutmaßlichen Täter - 31.08.2018 12:34 Uhr

Am 29. Juli gegen 4.30 Uhr war es auf der Reichelsdorfer Kirchweih in Nürnberg zu einer heftigen Schlägerei mit zahlreichen Beteiligten gekommen. Als die Polizei mit mehreren Streifen eintraf, ergriffen die mutmaßlichen Täter die Flucht. Zuvor sollen sie mehrere Personen geschlagen haben – unter anderem mit Fußtritten gegen den Kopf und gegen den Unterleib. Fünf Personen konnte die Polizei noch auf der Kirchweih festnehmen. Neun Verletzte kamen wegen teils erheblichen Kopfverletzungen in Krankenhaus.

Inzwischen hat die Mordkommission den Verdacht, an der Schlägerei beteiligt gewesen zu sein, gegen acht Personen erhärten können, teilte die Polizei am Freitag mit. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth erließ ein Ermittlungsrichter gegen einen 21-Jährigen Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlags. Dieser wurde nach Polizeiangaben am vergangenen Donnerstag vollzogen. Bei sieben weiteren Personen ordnete der Richter Wohnungsdurchsuchungen an.

Alle acht beschuldigten Männer sind zwischen 18 und 24 Jahre alt. Vier davon wurden damals im Rahmen der Fahndung vorläufig festgenommen. Sie standen alle unter Alkoholeinwirkung. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

horn E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Reichelsdorf