-3°

Samstag, 03.12. - 20:48 Uhr

|

Große Straße in Nürnberg: 18-jährige Skaterin totgefahren

Überhöhte Geschwindigkeit: Frau etwa 50 Meter durch die Luft geschleudert - 11.06.2014 22:11 Uhr

Tödlicher Unfall an der Großen Straße: Dort wurde eine 18-jährige Skaterin totgefahren.

Tödlicher Unfall an der Großen Straße: Dort wurde eine 18-jährige Skaterin totgefahren. © ToMa Fotografie


Der Mann war gegen 21 Uhr mit seinem Wagen in Richtung Volksfestplatz unterwegs. Dort erfasste er vom Alfred-Hensel-Weg kommend eine 18-jährige Skaterin, traf sie frontal. Die Frau wurde etwa 50 Meter durch die Luft geschleudert und war sofort tot. Sie war in Begleitung unterwegs, die sich nur durch einen Sprung auf die Seite retten konnte. Die 18-Jährige war zu Besuch in Nürnberg und soll ursprünglich aus Nordrhein-Westfalen stammen.

Der Wagen des 27-Jährigen schleuderte nach dem Zusammenstoß zunächst nach links in einen Palettenstapel, dann nach rechts gegen den Bordstein und überschlug sich mehrfach, bevor er auf dem Grünstreifen zum Stehen kam. Das Fahrzeug wurde durch den Unfall komplett zertrümmert. Der 27-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Warum der Mann zu schnell unterwegs war, ist bislang noch unklar. Nach Augenzeugenberichten soll er allerdings die Straße mehrfach entlanggefahren sein.

Die Kennzeichen, die an dem BMW angebracht waren, gehören ersten Informationen zufolge nicht zum Fahrzeug. Zudem bestehe der Verdacht, dass der 27-Jährige keinen Führerschein besitze. Er wurde in eine Klinik eingeliefert und festgenommen.

Bilderstrecke zum Thema

Große Straße Große Straße Große Straße
70 Meter durch die Luft geschleudert: Mann fährt 18-Jährige tot

Mit überhöhter Geschwindigkeit hat ein 27-Jähriger mit seinem BMW eine 18-jährige Skaterin erfasst. Die Frau wurde 70 Meter durch die Luft geschleudert und verstarb noch am Unfallort. Der Unfallfahrer wurde leicht verletzt.


 

bb/dpa

Seite drucken

Seite versenden