Montag, 23.10. - 08:00 Uhr

|

zum Thema

Hauptmarkt soll 2018 zur Kugelstoß-Arena werden

Leichtathletik-DM wirbt für die Wettbewerbe 2018 im Max-Morlock-Stadion - 14.08.2017 08:22 Uhr

In der Vergangenheit war der Hauptmarkt immer wieder Veranstaltungsort großer Sport-Events, wie hier bei der Weitsprung-DM. © Sportfoto Zink/WoZi


Es fehlt zwar noch die letzte Unterschrift für das Projekt. Aber die Veranstalter der sportlichen Großveranstaltung sind zuversichtlich, dass sich die Kugelstoßer im Stadtzentrum präsentieren. Das ist der Plan des Deutschen Leichtathletik-Verbandes und der Nürnberger  Agentur werk:b events. Sie soll die Auslagerung der Sportart aus dem Stadion organisieren.

Damit hat die Agentur bereits Erfahrung: Vor zwei Jahren hatte der Weitsprung der Leichtathleten direkt an der Frauenkirche stattgefunden. 6000 Zuschauer aus der Region hatten damals die Leichtathleten in einem Ministadion mit zwei Tribünen beim Sprint zum Sandkasten angefeuert. So nahe an den Sportlerinnen und Sportlern dran zu sein, war für die Fans etwas Besonderes.

Hauptmarkt als "Gaudi-Arena"?

Der Hauptmarkt hat sich als Ort für sportliche Großereignisse etabliert: Beachvolleyballer und Montainbiker hatten hier ihre ideale Bühne. Der nächste Red Bull District Ride steht schon wieder kurz bevor: Am 1. und 2. September zeigen Spitzensportler ihr Können am Burgberg und Hauptmarkt.

Bürgermeister Christian Vogel will zwar nicht, dass "der Hauptmarkt eventisiert wird - aber warum soll Nürnberg nicht mit seinen Pfunden wuchern?" In der Vergangenheit hatte es Bedenken gegeben, dass der Hauptmarkt zu sehr zur Gaudi-Arena verkommt.

Bilderstrecke zum Thema

Meisterhaft! Das Weitsprung-Spektakel auf dem Hauptmarkt

Auf dem Hauptmarkt - in Nürnbergs guter Stube - war am Freitag Leichtathletik der Extraklasse angesagt. Deutschlands beste Weitspringer trafen sich in ungewohnter Umgebung zur Meistkür, das Publikum in der Noris war begeistert.


Was meinen Sie?

Schnapsidee oder einfach genial: Soll der Kugelstoß-Wettbewerb wirklich am Hauptmarkt ausgetragen werden?

Schreiben Sie Ihre Meinung, diskutieren Sie hier in unserem Leserforum unter diesem Artikel mit mit! Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Sie sich mit Ihrem vollen Namen, ihrer postalischen Adresse und Ihrer Mailadresse registrieren. Falls Sie bereits einen Login besitzen, bei dem die Anschrift noch fehlt, bitten wir Sie, diese Daten zu ergänzen. Derzeit sind die Angaben zur Adresse noch freiwillig. Im Leserforum werden wir aber nur Kommentare zulassen, bei denen auch die Angaben "Straße/Hausnummer sowie PLZ/Ort" ausgefüllt wurden. Dennoch wird Ihr Kommentar online nur unter dem von Ihnen gewählten Nickname zu lesen sein.

Beim "Aktuellen Thema" wollen wir die Meinungen unserer User bündeln und auf mehreren Kanälen einholen. Meinungsbeiträge sind per Mail an nn-leserbriefe@pressenetz.de (Stichwort: Kugelstoßen) sowie auch am Ende dieses Artikels möglich.

Eine Auswahl der Einsendungen wird gegebenenfalls auch auf der gedruckten Meinungsseite in den Nürnberger Nachrichten mit Angabe des Namens und des Wohnorts (ohne Straßenangabe) erscheinen. Falls Sie damit nicht einverstanden sein sollten, bitten wir Sie, dies in Ihrem Kommentar zu vermerken.   

hv

33

33 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg