Freitag, 18.01.2019

|

Nach Stichattacke: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Polizei nimmt 23-Jährigen in der Nähe des Tatortes fest - 09.01.2019 15:01 Uhr

Bei der Auseinandersetzung erlitt ein 38-jähriger Bewohner leichte Verletzungen. Der Beschuldigte, ein 23-jähriger Mann, der ebenfalls in dieser Pension wohnhaft sein soll, flüchtete nach der Tat. Die Ermittlungen führten am Abend Dienstagabend zur Festnahme des Beschuldigten. Eine Streife der Polizei nahm ihn in unmittelbarer Nähe der Pension fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wird der Mann zur Prüfung der Haftfrage einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Bilderstrecke zum Thema

Stich gegen Hals: Nächtlicher Polizeieinsatz in Sozialpension

In einer Sozialunterkunft an der Sigmundstraße kam es in der Nacht auf Dienstag zu einem Polizeieinsatz. Grund war ein Streit zwischen Bewohnern. Ein 38-Jähriger wurde mit einer Stichwaffe am Hals verletzt, die Polizei ermittelt wegen versuchten Totschlags.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

jule

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg