Sonntag, 17.12. - 13:07 Uhr

|

Nürnberg: Drei Schwerverletzte nach Kollision auf B4

80-Jähriger musste mit schwerem Gerät aus seinem Auto befreit werden - 01.04.2015 15:46 Uhr

Der Opel landete nach dem Zusammenstoß im Straßengraben. Der Fahrer musste von der Feuerwehr befreit und schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. © Michael Matejka


Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 61-Jähriger auf der Regensburger Straße in stadtauswärtiger Richtung. Auf Höhe der Einmündung zur Breslauer Straße kam es aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem anderen Auto zusammen.

Dieses wurde anschließend in den Straßengraben geschleudert, der 80 Jahre alte Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er und seine Beifahrerin sowie der Unfallverursacher wurden schwer verletzt und wurden ins Krankenhaus gebracht.

An den Autos entstand Totalschaden, ein drittes Fahrzeug wurde ebenfalls beschädigt. Insgesamt rechnet die Polizei mit mehreren Zehntausend Euro Schaden. Wegen der Bergungsarbeiten musste die B4 stadteinwärts komplett gesperrt werden. Stadtauswärts war die Straße teilweise gesperrt.  

schoem/mif E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg