29°

Montag, 20.08.2018

|

Nürnberg: Pegida-Demos sorgen heute für Staus

Der Aufseßplatz ist am Sonntag schon ab 13.30 Uhr nahezu komplett belegt - 22.07.2018 08:43 Uhr

Die Pegida-Veranstaltung beginnt mit einer Kundgebung auf der Südseite des Aufseßplatzes (am Pavillon). Von hier geht es dann auf der Strecke Breitscheidstraße, Pillenreuther Straße, Celtisstraße zum Südstadtpark, wo eine Zwischenkundgebung am Karl-Bröger-Haus geplant ist, die weitere Strecke führt über die Paradiesstraße, Alexanderstraße, Landgrabenstraße, Gugelstraße, Schuckertstraße, Maffeiplatz, Pillenreuther Straße und Breitscheidstraße zurück zum Aufseßplatz (Schlusskundgebung).

Die Gegendemo beginnt um 13.30 Uhr auf dem nördlichen Aufseßplatz. Hier ist kein Umzug geplant. Beobachter gehen aber davon aus, dass die Gegendemonstranten den Pegida-Zug gleichsam "spontan" zu begleiten versuchen werden.

Der Aufseßplatz ist ab 13.30 Uhr nahezu komplett belegt. Zum Schutz der Demonstranten kommt es zu vorübergehenden Verkehrssperrungen und Behinderungen für den Autoverkehr. Die Polizei bittet alle Autofahrer, den Kundgebungsort weiträumig zu umfahren und Weisungen der Polizeieinsatzkräfte zu folgen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

tig E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: N-Südstadt