-0°

Freitag, 16.11.2018

|

Polizei geht Graffiti-Sprayer bei Nürnberg ins Netz

Ermittlungsverfahren auch wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz - 23.04.2018 14:00 Uhr

Der DB-Mitarbeiter entdeckte den 19-Jährigen am Sonntag gegen Mittag. Er sah auch, wie der junge Mann dann in eine S-Bahn nach Nürnberg stieg. Der Lokführer verständigte schließlich die Bundespolizei. 

Noch während sich eine Streife am Bahnsteig in Nürnberg aufstellte, um den mutmaßlichen Täter zu empfangen, entdeckten Mitarbeiter der DB-Si cherheit den 19-Jährigen im Zug und hielten ihn fest. Mit der Faust soll der Verdächtige versucht haben, einem DB-Angestellten ins Gesicht zu schlagen. Im Nürnberger Hauptbahnhof wurde er schließlich festgenommen.

Als dann die Bundespolizisten den Festgehaltenen in Nürnberg übernahmen, fanden sie auch mehrere Gramm Cannabis bei dem Mann aus dem Nürnberger Umland. Die Sicherheitsbehörde leitete gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung, versuchter Körperverletzung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

bro

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg, Feucht