14°

Mittwoch, 17.10.2018

|

Rad-Demo in Nürnberg: 2600 Teilnehmer bei Critical Mass

Am Freitagabend tourten die Radfahrer durch die Nürnberger Innenstadt - 28.04.2018 15:16 Uhr

Die Protestbewegung Critical Mass wird immer größer. Am vergangenen Freitag radelten rund 2600 Teilnehmer durch die Stadt. © Benjamin Huck


Am Nürnberger Opernhaus beginnt immer am letzten Freitag im Monat um 18 Uhr die Critical Mass. Begleitet von Polizei-Motorrädern setzt sich der lange Fahrradwurm dann in Bewegung. Diesmal nahmen rund 2600 Radler daran teil. Bisheriger Rekord für die Bewegung.

Die Teilnehmer sind eine Gruppe älterer und jüngerer Menschen, auch Familien radeln mit. Die Menge der Fahrradfahrer besetzt bei ihrer Tour die Straßen Nürnbergs. Solange der Tross tourt, müssen  Autofahrer warten.  Das ist die Intention der Aktion. 

Blockierte Straßen

Bis zu zwei Kilometer lang war der Tross  der Fahrradfahrer auf dem Ring um die Innenstadt. Der Frust der Autofahrer war groß. Sie  mussten an vielen Kreuzungen oft minutenlang warten, bis  sie passieren konnten. Die Protestbewegung wird immer größer. Waren es bei vorangegangenen Demos etwa rund 1.500 Radler, sind es mittlerweile bis zu 2.600.

Wie bei jeder Aktion machten die Radler nach  zwei Stunden eine kurze Pause, nach drei Stunden endete der Zug dann wieder vor dem Opernhaus.

Die Initiatoren der "Critical Mass"-Aktion wollen bessere Bedingungen für Fahrradfahrer in Städten erreichen. Entlang der großen Straßen in Nürnberg fehlen beispielsweise 80 Kilometer Radwege. In einem Gefahrenatlas haben Fahrrad-Aktivisten 500 gefährliche Stellen für Fahrradfahrer markiert. Jedes Jahr verunglücken Fahrradfahrer an diesen Stellen, in einigen Fällen sogar tödlich.

 

 

nb

35

35 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg