Dienstag, 13.11.2018

|

zum Thema

Schauspieler Semmelrogge zu acht Monaten Haft verurteilt

"Dann sperren sie mich eben ein" - 28.11.2012 13:33 Uhr

Der wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angeklagte Schauspieler Martin Semmelrogge muss für acht Monate in Haft. © dapd


Semmelrogge nahm das Urteil ohne sichtbare Regung auf. Zuvor hatte er erklärt, ihm sei schon klar, dass er wegen des Delikts verurteilt werden würde: "Dann sperren sie mich eben ein, so komme ich wenigstens zur Ruhe und kann mir eine Pause gönnen.“

Der Schauspieler hatte bei einer Polizeikontrolle am 17. April auf der Autobahn Nürnberg-München bei Allersberg nur einen spanischen Führerschein vorweisen können. Die Fahrerlaubnis wird von deutschen Verkehrsbehörden nicht anerkannt. 

Mit seiner Rolle als zweiter Wachoffizier im Kultfilm "Das Boot“ wurde der heute 56 Jahre alte Schauspieler Anfang der 1980er Jahre in Deutschland bekannt. Neben Rollen in Krimiproduktionen fürs Fernsehen machte er aber auch immer wieder mit seinem Privatleben Schlagzeilen: In den vergangen 30 Jahren stand der in Bad Boll geborene Schauspieler nicht nur einmal wegen Trunkenheitsfahrten und anderen Verkehrsdelikten vor Gericht. Seit 1980 wurde Semmelrogge zu mehreren Geld- und Freiheitsstrafen verurteilt. 

dpa/cg

10

10 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg